Abo
  • Services:
Anzeige

Onlineshop

Google eröffnet E-Buchladen

Google will ins Geschäft mit digitalen Büchern einsteigen: Das Internetunternehmen will in Kürze mit Google Editions einen eigenen E-Book-Shop eröffnen. Die darüber erworbenen Bücher können allerdings nur im Browser gelesen werden.

Google will in den kommenden Monaten einen eigenen E-Book-Shop eröffnen, berichtet das Wall Street Journal. Wie das Internetunternehmen auf einer Veranstaltung in New York angekündigt hat, soll das Angebot, das den Namen Google Editions tragen wird, im Juni oder Juli 2010 an den Start gehen.

Anzeige

Bücher im Browser

Käufer werden über Google Editions erworbene E-Books anders als bei anderen E-Book-Shops nicht auf ihr Lesegerät herunterladen können, sondern im Browser öffnen. Das hat Vorteile: So können beispielsweise auch Händler Google Editions in ihre Websites einbinden. Nutzer können die Bücher auf unterschiedlichen Geräten mit einem Browser ihrer Wahl lesen. Andererseits bedarf es einer mobilen Version von Google Editions mit einer Offlinefunktion, damit die E-Books auch auf E-Book-Reader oder Smartphones kommen können.

Trotz des baldigen Starts scheint es noch einige Unklarheiten zu geben. So hat Google noch keine Verlage genannt, deren Werke über Google Editions angeboten werden sollen. Auch wer die Preise festlegt - die Verlage oder Google -, ist noch nicht klar.

Unabhängig vom Google Book Settlement

Der Onlineshop steht nicht in Zusammenhang mit den Büchern, die das Unternehmen gescannt hat und deren rechtliche Situation noch infrage steht. Es wird erwartet, dass der zuständige New Yorker Richter in Kürze eine Entscheidung in dieser Sache fällen wird.


eye home zur Startseite
nicoledos 06. Mai 2010

bin ich blind oder darf man erst noch bei google nach dem Link zu Google-Books suchen...

mario___ 06. Mai 2010

Stellt sich die Frage, ob Googles neue E-Books dann auch unter der //books.google.com...

Loolig 05. Mai 2010

Naja indirekt, denn Google wird die Bücher bestimmt nicht auf einer mehrere Hundert...

Loolig 05. Mai 2010

Ich frage mich aus einem anderen Grund ob Google damit erfolgreich ist, denn wer möchte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Consors Finanz, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 39,99€ (Release am 16. März)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. AMDs Embedded-Pläne Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit
  2. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  3. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  1. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  3. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  4. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01

  5. Re: BANAAAAANAAAAA!

    User_x | 01:50


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel