Abo
  • Services:
Anzeige

Onlineshop

Google eröffnet E-Buchladen

Google will ins Geschäft mit digitalen Büchern einsteigen: Das Internetunternehmen will in Kürze mit Google Editions einen eigenen E-Book-Shop eröffnen. Die darüber erworbenen Bücher können allerdings nur im Browser gelesen werden.

Google will in den kommenden Monaten einen eigenen E-Book-Shop eröffnen, berichtet das Wall Street Journal. Wie das Internetunternehmen auf einer Veranstaltung in New York angekündigt hat, soll das Angebot, das den Namen Google Editions tragen wird, im Juni oder Juli 2010 an den Start gehen.

Anzeige

Bücher im Browser

Käufer werden über Google Editions erworbene E-Books anders als bei anderen E-Book-Shops nicht auf ihr Lesegerät herunterladen können, sondern im Browser öffnen. Das hat Vorteile: So können beispielsweise auch Händler Google Editions in ihre Websites einbinden. Nutzer können die Bücher auf unterschiedlichen Geräten mit einem Browser ihrer Wahl lesen. Andererseits bedarf es einer mobilen Version von Google Editions mit einer Offlinefunktion, damit die E-Books auch auf E-Book-Reader oder Smartphones kommen können.

Trotz des baldigen Starts scheint es noch einige Unklarheiten zu geben. So hat Google noch keine Verlage genannt, deren Werke über Google Editions angeboten werden sollen. Auch wer die Preise festlegt - die Verlage oder Google -, ist noch nicht klar.

Unabhängig vom Google Book Settlement

Der Onlineshop steht nicht in Zusammenhang mit den Büchern, die das Unternehmen gescannt hat und deren rechtliche Situation noch infrage steht. Es wird erwartet, dass der zuständige New Yorker Richter in Kürze eine Entscheidung in dieser Sache fällen wird.


eye home zur Startseite
nicoledos 06. Mai 2010

bin ich blind oder darf man erst noch bei google nach dem Link zu Google-Books suchen...

mario___ 06. Mai 2010

Stellt sich die Frage, ob Googles neue E-Books dann auch unter der //books.google.com...

Loolig 05. Mai 2010

Naja indirekt, denn Google wird die Bücher bestimmt nicht auf einer mehrere Hundert...

Loolig 05. Mai 2010

Ich frage mich aus einem anderen Grund ob Google damit erfolgreich ist, denn wer möchte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Tomra Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)
  2. 59,99€
  3. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Zuryan | 05:20

  2. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  3. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  4. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel