Apache Software Foundation

Sechs neue Projekte

Die Apache Software Foundation (ASF) hat auf einen Schlag sechs neue Top-Level-Projekte angekündigt, ein Rekord für die Organisation. Dazu zählt der Apache Traffic Server ebenso wie die Projekte Mahout, Tika, Nutch, Avro und HBase.

Artikel veröffentlicht am ,

Die sechs neuen Apache-Projekte entstammen dem Apache Incubator oder gehen aus bestehenden Initiativen hervor. Insgesamt betreut die Stiftung nun 143 Open-Source-Projekte. Der Status eines Apache-Top-Level-Projekts drückt aus, dass die Community und die Produkte eines Projekts entsprechend den Regeln der Stiftung geführt werden, die auf einen leistungsorientierten und konsensgetriebenen Entscheidungsprozess setzt.

Stellenmarkt
  1. Superuser SAP-DMC/MES (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Rheine (im Münsterland)
  2. Senior Automatisierungstechniker (m/w/d)
    Rentschler Biopharma SE, Laupheim
Detailsuche

Zu den neuen Apache-Projekten zählt unter anderem der aus dem Apache Inkubator stammende Apache Traffic Server, ein schneller, skalierbarer und erweiterbarer HTTP/1.1-Proxy. Er wurde ursprünglich von Yahoo entwickelt und 2009 an die ASF übertragen. Er wird genutzt, um statische Inhalte wie Bilder, Javascript-, CSS- und HTML-Dateien auszuliefern und Anfragen nach dynamischen Inhalten an Webserver zu verteilen. Dabei soll das System mehr als 75.000 Anfragen pro Sekunde verarbeiten. Es kommt bei Yahoo zum Einsatz, wo es einen Traffic von 400 TByte pro Tag bewältigt und mehr als 30 Milliarden Objekte ausliefert.

Aus einem bereits existierenden Top-Level-Projekt geht Apache Mahout hervor, das eine skalierbare Implementierung von maschinenlernenden Algorithmen auf Basis von Apache Hadoop bereitstellt. Mahout begann als Subprojekt von Lucene im Jahr 2008 und liegt heute in der Version 0.4 vor.

Apache Tika ist ein einbettbares Toolkit zur Content-Erkennung und -Analyse. Es nutzt dazu MIME-Standards und Spracherkennungsfunktionen. Auch Tika entstand ursprünglich im Rahmen des Lucene-Projekts und kommt dementsprechend in einigen Lucene-Produkten zum Einsatz, beispielsweise bei Solr, Nutch und Mahout.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.02.2023, Virtuell
  2. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ähnliches gilt für die Websuchmaschine Nutch, die Apache ebenfalls aus dem Lucene-Projekt zum Top-Level-Projekt befördert. Nutch umfasst einen Crawler, eine Datenbank für Verweise und einen Parser für HTML und andere Formate.

Apache Avro ist ein schnelles System zur Datenserialisierung, das aus dem Hadoop-Projekt hervorgeht. Daher kommt auch Apache HBase, eine verteilte Datenbank nach dem Vorbild von Googles Bigtable.

Alle Apache-Produkte stehen unter der Apache Software License v2.0 zur Verfügung und können unter apache.org heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


someone 06. Mai 2010

Normale Beiträge landen auf der Trollwiese, offensichliches Gebahren bleibt stehen...

ata 05. Mai 2010

Wenn ich an den schlechten, weil unperformanten und sicherheitsanfälligen Apache-Server...

ap (Golem.de) 05. Mai 2010

Pro Sekunde. Der Artikel wurde entsprechend ergänzt. Danke für den Hinweis.

nice 05. Mai 2010

... feine organisation!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Tarif im Telekom-Netz: Fraenk-Kunden erhalten 2 GByte Datenvolumen ohne Aufpreis
    Tarif im Telekom-Netz
    Fraenk-Kunden erhalten 2 GByte Datenvolumen ohne Aufpreis

    Fraenk hat eine Besonderheit: Das Datenvolumen des Tarifs kann mit Kundenempfehlungen um bis zu 5 GByte monatlich aufgestockt werden.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. Letzte Meile: Deutsche Post bekommt 2.000 elektrische Ford-Transporter
    Letzte Meile
    Deutsche Post bekommt 2.000 elektrische Ford-Transporter

    Ford Pro stattet die Deutsche Post DHL mit rund 2.000 Elektrotransportern aus. Damit sollen Pakete lokal emissionslos transportiert werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /