Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilfunktarif: Dynamische Telefonflatrate O2 o aktiviert sich bei 50 Euro

Mobilfunktarif

Dynamische Telefonflatrate O2 o aktiviert sich bei 50 Euro

Nach einem Jahr O2-o-Tarif erhält dieser ab dem 11. Mai 2010 eine neue monatliche Kostenobergrenze von 50 Euro. Bislang wird der Tarif erst nach Ausgaben von 60 Euro im Monat zu einer Flatrate. O2 bezeichnet die dynamische Flatrate als Kosten-Airbag.

Ab dem 11. Mai 2010 zahlt der Kunde bis zur Preismarke von 50 Euro nur die Leistung, die er in dem Monat Anspruch nimmt. Wer also für weniger als 50 Euro telefoniert und SMS versendet, zahlt auch weniger. Wenn die Kostenobergrenze alias Kosten-Airbag von 50 Euro überschritten ist, wird der Tarif zu einer Flatrate und es fallen keine weiteren Gebühren für Telefonate oder Kurzmitteilungen für diesen Monat an.

Anzeige

Unterhalb der Flatrateaktivierung kostet jede Telefonminute und SMS 15 Cent. Dabei wird jede angefangene Gesprächsminute voll berechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht. Auch der Abruf der Mailbox kostet 15 Cent pro Minute. Der O2-o-Tarif richtet sich an Vieltelefonierer, die nicht immer den Leistungsumfang einer Flatrate in Anspruch nehmen. Ein Mindestumsatz oder eine Grundgebühr fallen nicht an.

Wer den O2-o-Tarif mit 60-Euro-Kosten-Airbag gebucht hat, wird automatisch zum 11. Mai 2010 auf den neuen Tarif umgestellt. Diese Umstellung betrifft nicht die Bestandskunden, die den O2-o-Tarif mit einem Kosten-Airbag ab 40 Euro gebucht haben, den es in verschiedenen Sonderaktionen gab.

Rabatte für Neukunden

Bei einer Neubestellung des Tarifs über die O2-Webseite gibt es einen Rabatt von 15 Prozent auf die monatliche Rechnung. Wer bis zum 30. Juni 2010 in den neuen Tarif wechselt und die Rufnummer von einem anderen Netzbetreiber mitnimmt, erhält von O2 einen Wechselbonus in Höhe von 50 Euro.

Parallel dazu wird ab dem 11. Mai 2010 eine Homezone-Option für den O2-o-Tarif angeboten.


eye home zur Startseite
BlahBlahBlah 09. Mai 2010

42,50 Euronen mit 15 % online Vorteil stimmen doch!!! Ein Wechsel in den neuen O2o Tarif...

andib80 08. Mai 2010

Also ich hab auch den O2o mit Online-Vorteil, ganz normal 60€ Obergrenze mit 15% Rabatt...

Himmerlarschund... 05. Mai 2010

Ah okay, danke für die Info. So rum gesehen klingt es logisch.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  3. Remira GmbH, Bochum
  4. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  2. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  3. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  4. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  5. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  6. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  7. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  8. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  9. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  10. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das funktioniert auf der ganzen Welt, nur im...

    Dwalinn | 09:46

  2. Re: Offenlegung Hut ab vor soviel Scheid...

    lgo | 09:44

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Dwalinn | 09:43

  4. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    crack_monkey | 09:43

  5. Re: Geht die Fritz!Box 7490 dann noch, wenn...

    bombinho | 09:42


  1. 09:23

  2. 08:40

  3. 08:02

  4. 07:46

  5. 07:38

  6. 07:17

  7. 18:21

  8. 18:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel