Abo
  • Services:
Anzeige

SMC EZ Connect Vision

IP-Überwachungskamera mit Bewegungserkennung für zu Hause

SMC hat mit der EZ Connect Vision eine kleine Überwachungskamera vorgestellt, die per LAN oder WLAN mit dem heimischen Netzwerk verbunden wird und mit Hilfe von Infrarot-LEDs auch bei Dunkelheit Bilder liefern kann. Vandalismussicher ist sie nicht und daher nicht für alle Orte gleichermaßen geeignet.

Die SMC EZ Connect Vision (SMCWIPCFN-G2) kann ihr Videobild per MPEG4/MJPEG per Stream zur Verfügung stellen. Berechtigte Benutzer können zum Beispiel über einen Internet Explorer mit einem mitgelieferten ActiveX-Plugin neben dem Videobild auch den Ton empfangen, den das Mikro aufzeichnet. Ein Tonausgang ermöglicht mit einem selbst zu organisierenden Lautsprecher auch, Ton zu senden.

Anzeige
  • SMC EZ Connect Vision
SMC EZ Connect Vision

Darüber hinaus kann die kleine Überwachungskamera Videos per 3GPP für Mobiltelefone senden. Das WLAN-Modul arbeitet mit IEEE802.11b/g (2,4 GHz) und eignet sich vor allem für Aufstellorte, wo zwar Strom, aber keine Netzwerkkabel liegen. Konfiguriert wird die Kamera über ein Webinterface. Sie unterstützt WEP, WPA und WPA2.

Videos können auch ereignisgesteuert auf ein NAS oder einen FTP-Server heraufgeladen oder in Form von Standbildern per E-Mail verschickt werden. Die Kamera ist mit einem Bewegungssensor versehen, um diese Events auszulösen. Dabei lassen sich im Bild zwei Bereiche markieren, die auf Veränderungen hin überwacht werden sollen, wie zum Beispiel ein Fenster oder eine Tür. Alternativ können zeitgesteuert Aufnahmen in Intervallen gemacht werden.

Der CMOS-Bildsensor im 1/4-Zoll-Format erreicht eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde und benötigt mindestens 0,5 Lux, um Bilder zu liefern. Das Objektiv deckt einen Blickwinkel von diagonal 60 Grad ab. Rund um das Objektiv sind einige Infrarot-LEDs platziert, die bei schlechtem Licht die Umgebung erhellen.

Zum Lieferumfang der Kamera gehören ein Montagesatz sowie eine Demolizenz der Überwachungssoftware MultiEye von Artec Technologies. Sie kann bis zu 16 Kameras in einem Netzwerk einbinden und verwalten.

Die Bedienungsanleitung kann als mehrsprachiges PDF heruntergeladen werden.

Die SMC EZ Connect Vision kostet rund 260 Euro und soll ab sofort erhältlich sein.


eye home zur Startseite
borstel 05. Mai 2010

ahhh cool danke ... dann also sozusagen mehr ir-ambi-light statt spots

Wurstpelle 05. Mai 2010

Du wirst doch wohl dafür sorgen können, daß auf deinem NAS immer Platz ist, oder nicht...

borstel 05. Mai 2010

Wieso das steht bei mir am Briefkasten und am Klingelschild !?!?

ParanoidAndroid 05. Mai 2010

Sicher nicht, ist ja vollkommen offen... So ein Gerät würd ich mir nicht einmal mit...

fg3wtg3w44g3w4 05. Mai 2010

Das coolste ist die iPhone App? Na danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  2. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  3. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  4. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  5. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  6. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  7. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  8. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  9. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  10. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    Palerider | 08:48

  2. Re: Kabel tauschen?

    Hackfleisch | 08:47

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    Hunv | 08:46

  4. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    Mingfu | 08:44

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Psy2063 | 08:43


  1. 07:05

  2. 06:36

  3. 06:24

  4. 21:36

  5. 16:50

  6. 14:55

  7. 11:55

  8. 19:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel