Abo
  • Services:

3D-Fernsehen - Demokanal auf Astra 23,5 Grad Ost

Frei zu empfangener 3D-Demokanal von SES Astra

Der von SES Astra gestartete Demonstrationskanal für 3D-Fernseher ist ab sofort frei zu empfangen. Der 3D-Demokanal soll vor allem Händlern dabei helfen, Fernseher mit Stereoskopiebrillen leichter zu verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Fernsehen - Demokanal auf Astra 23,5 Grad Ost

Satellitenbetreiber SES Astra hat die Übertragungsdaten für den 3D-Demokanal anlässlich der Kabel-, Breitband- und Satellitenfachmesse Anga Cable am 4. Mai 2010 bekanntgegeben. Der 3D-Demokanal ist über die Astra-Orbital-Position 23,5 Grad Ost frei zu empfangen. In einem ersten Schritt sollen darüber Händler und Installateure mit hochwertigen 3D-Inhalten wie Sport, Musik und Entertainment versorgt werden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die genauen Daten lauten:
Satellit: Astra 1E (später: Astra 3B)
Position: 23,5 Grad Ost
Transponder: 3.204
Frequenz: 11,778 GHz
Polarisation: Vertikal
Symbolrate: 27.5 MS/s
Modulation: DVB-S2 QPSK
FEC: 9/10
Pilots: aus

Auch Eutelsat bietet einen eigenen Demo-Fernsehkanal (All-3D). Er ist seit März 2009 über Eurobird 9A auf der Orbitalposition 9 Grad Ost zu empfangen und richtet sich ebenfalls primär an Händler.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

thomy_pc 06. Mai 2010

... 3D-Sender, sogar zwei... Empfange den Satelliten aber nciht mehr, naja 23.5°E gehört...

_tilt_ 05. Mai 2010

23.5 ? Also wer da keine parallelen zu einem gewissen 1771 gegruendeten verein zieht...

Sicainet 05. Mai 2010

Mh ich hab mir die Weihnachtsgeschichte in 3D angeguckt und fands super. Man muss...

ichhier 04. Mai 2010

jap, hat mich etwas umgehauen als ich den fernseh an stellte und dieses tennisspiel...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

    •  /