Abo
  • Services:
Anzeige
Universelle Untertitel für Webvideos

Universelle Untertitel für Webvideos

Mozilla unterstützt das Projekt Universal Subtitles finanziell

Das Projekt Universal Subtitles will einen offenen Standard für Untertitel in Webvideos schaffen. Die Untertitel sollen frei verfügbar sein und von jedem angelegt werden können, auch in verschiedenen Sprachen. Unterstützt wird das Projekt unter anderem von Mozilla.

Universal Subtitles will es einfach machen, Untertitel für Videos zu erstellen, abzurufen und zu übersetzen. Dazu soll zusammen mit anderen ein offenes und universelles Untertitelprotokoll geschaffen werden, so dass Untertitel für ein Video, wann immer sie verfügbar sind, von jeder Website und jedem Videoplayer aus eingeblendet werden können. Das umfasst auch Videoplayer auf dem Desktop oder Firefox-Erweiterungen, die dann beliebige Webvideos mit Untertiteln versehen können.

Anzeige

Derzeit arbeitet das Projekt dazu an einem Untertitel-Widget. Es soll ein besonders nutzerfreundliches Interface bieten, um praktisch jedes Video im Web mit Untertiteln zu versehen - ohne es neu codieren oder nochmals hochladen zu müssen. Eine erste Version soll in Kürze veröffentlicht werden.

  • Beliebige Videos mit Untertiteln versehen
  • Untertitel-Widget in Arbeit
Untertitel-Widget in Arbeit

Zudem soll eine Community entstehen, die sich der Erstellung von Untertiteln für Videos im Web widmet, um die Verbreitung in verschiedenen Sprachen und von barrierefreien Inhalten zu erleichtern. Ähnlich wie bei Wikipedia sollen die Untertitel von vielen gemeinsam erstellt, übersetzt und dann frei zur Verfügung gestellt werden. Zudem soll es Mechanismen geben, damit sich Teams zur gemeinsamen Arbeit an Videos zusammenschließen und die Arbeit aufteilen können.

Alles was im Rahmen des Projekts entsteht, soll als Open Source unter der AGPL angeboten werden. Derzeit werden Betatester gesucht.

Das Projekt Universal Subtitles läuft mittlerweile unter dem Dach der Participatory Culture Foundation, die für den freien Videoplayer Miro verantwortlich ist. Es wurde von Mozilla mit einer Anschubfinanzierung unterstützt. Im Rahmen von Mozilla Drumbeat verdoppelt Mozilla die Spenden an das Projekt bis zu einem Betrag von 25.000 US-Dollar und weist auf seiner Homepage auf das Projekt hin.


eye home zur Startseite
auto r 05. Mai 2010

Habe mich näher damit beschäftigt, aber mich deucht, SMIL dürfte so was schon lange bieten.

Mike55 05. Mai 2010

Thx! Sehr geil

arstrithis 04. Mai 2010

Dem kann ich nur absolut beipflichten.

mac in bush 04. Mai 2010

Gefällt mir, diese Idee. Nur kann ich mir denken, dass damit auch wieder etliche Anime...

universelle titel 04. Mai 2010

Die Idee gabs in Verbindung mit Lernmodulen und halt auch mit Videos und Transkripten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. SCHOTT AG, Mitterteich


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  2. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  3. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  4. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  5. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  6. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  7. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  8. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  9. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  10. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Einfache Lösung

    eliazTeez7 | 13:55

  2. Re: Zen2/3 auch auf AM4 mit 300er-Chipsätzen?

    mac.1 | 13:55

  3. Re: Der Takt ist eigentlich uninteressant

    Pedrass Foch | 13:53

  4. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    mac.1 | 13:52

  5. "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    M.P. | 13:51


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 12:57

  4. 12:26

  5. 09:02

  6. 18:53

  7. 17:28

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel