Abo
  • Services:

Google investiert in Wind

Google investiert 39 Millionen US-Dollar in Windkraftanlagen

Google fördert seit einiger Zeit Projekte, die sich mit sauberer Energie und mit dem Stromsparen befassen. Jetzt hat das Internetunternehmen erstmals in ein Großprojekt mit erneuerbarer Energie investiert: Google hat knapp 39 Millionen US-Dollar in zwei Windkraftwerke im Norden der USA gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google investiert in Wind

Google hat 38,8 Millionen US-Dollar in zwei Windkraftwerke investiert, berichtet Rick Needham, Green Business Operations Manager bei Google, im Unternehmensblog. Es sei Googles erste Investition in ein Großprojekt mit erneuerbaren Energien. Weitere derartige Investitionen sollen folgen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. KMH-Kammann Metallbau GmbH, Bassum

Die beiden Windparks befinden sich auf den Great Plains im US-Bundesstaat North Dakota. Der gilt nach einer Erhebung der Amercian Wind Energy Association (Awea) als der US-Bundesstaat mit dem höchsten Potenzial für Windenergie. Die Windparks bestehen aus insgesamt 113 je 80 m hohen Windturbinen. Die Leistung beträgt 169,5 Megawatt. Das sei genug, um über 55.000 Haushalte mit Strom zu versorgen, schreibt Needham.

Über seinen philanthropischen Arm Google.org investiert Google in verschiedene Energieprojekte wie etwa die Entwicklung der Stromsparsoftware Powermeter oder in das Solarthermie-Unternehmen Brightsource Energy. Das Internetunternehmen setzt seit einiger Zeit auch selbst ein umweltfreundliches Stromerzeugungssystem, die Bloom Box, ein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mac Jack 04. Mai 2010

Und wenn ich da nur ein Haus dran anschließe versorgt es nur ein Haus und nicht mehr...

xsosos 04. Mai 2010

"Greenpeace mahnt Google zu mehr Engagement für den Klimaschutz" Titelt Heise Während...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /