Abo
  • Services:
Anzeige
SchülerVZ, Crawler, Fake-Accounts und die Unsicherheit

Keine Sicherheit

Markus Beckedahl von Netzpolitik dazu: "Es handelt sich überwiegend um Daten von minderjährigen Schülern, die sich über ihr Handeln und die Konsequenzen oft nicht bewusst sind. Daten von minderjährigen Schülern sollten daher besonderen Schutz genießen und gegen massenhaftes maschinelles Auslesen gesichert sein."

Für Strankowski bestand die Motivation darin, "nach den zig Interviews und Statements von Seiten VZ zu zeigen, dass im Endeffekt nichts unternommen worden ist, um die Daten der Nutzer effektiv zu schützen." Im nachgeschobenen Netzpolitik-Interview gibt er an, dass er auch aufzeigen wollte, "dass der TÜV in diesem Fall ein Zertifikat ausgestellt hat, das zwar schön aussieht, aber im Endeffekt etwas bestätigt, was so nicht der Fall ist." Die Daten der Nutzer waren Strankowski zufolge nie sicher und seien derzeit nicht sicher vor Crawlern.

Anzeige

Zudem weist Netzpolitik darauf hin, dass wie im Falle der Datenlecks vom Herbst 2009 seitens der VZ-Netzwerke erneut nicht auf Kontaktversuche reagiert wurde. Der Netzpolitik-Informant habe Ende April 2010 zwei Mails an die VZ-Netzwerke geschickt, auf keine habe es eine Antwort gegeben.

Erst danach seien die Daten an Netzpolitik gegangen. Netzpolitik habe die VZ-Netzwerke kontaktiert, anschließend die zugespielten Daten wieder gelöscht und den Informanten gebeten, dies ebenfalls zu tun.

Ein Telefonbuch der Minderjährigen?

Die VZ-Netzwerke haben sich mittlerweile zu dem Vorfall geäußert, danken Netzpolitik, weisen aber deren Vorwurf zurück, dass es sich um ein Datenleck handle. Nach Kenntnisstand des Unternehmens habe der Nutzer, ein junger Wissenschaftler, hunderte von künstlichen E-Mail-Accounts verwendet, um den Kopierschutz von öffentlichen Daten zu umgehen - was dem Kopieren von Daten aus dem Telefonbuch entspräche. Private Daten seien nicht ausgelesen worden.

Dennoch soll es künftig schwerer gemacht werden, Daten maschinell auszulesen. VZ-Netzwerke-Chef Clemens Riedl dazu: "Wir sind dem Nutzer dankbar, dass er uns auf das Defizit aufmerksam gemacht hat. Entscheidend ist, dass es sich hierbei weder um ein Datenleck noch einen Angriff auf unsere Server handelt, sondern vielmehr um einen Verstoß gegen unsere AGB. Der Kopierschutz von öffentlich zugänglichen Daten wird immer ein Katz-und-Maus-Spiel bleiben, deshalb sind wir für jeden Hinweis unserer Nutzer dankbar."

Die VZ-Netzwerke sind wie Golem.de ein Teil der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

 SchülerVZ, Crawler, Fake-Accounts und die Unsicherheit

eye home zur Startseite
d3wd 21. Mai 2010

I like von Kerri Hilson !? ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

!? !? Die WTF - PAPIER-EIN-SPARQUOTE Evtl. WTF !? !? Ach Wayne- Ich weiß auch keinen...

d3wd 21. Mai 2010

Imho werden nur Nazishops wirklich "Regelmäßig" gehackt. ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

Am besten gleich bei der Schulischen Zahnuntersuchung. T-ee-th-bo-ok ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

Na dir muß man das wohl erstmal anhand von Browser-mmorpgs erklären. Damit bin ich...


Jans Blog / 06. Mai 2010

Lena Meyer Landrut / 05. Mai 2010

Blogs optimieren / 05. Mai 2010

Datenschutz: 1,6 Millionen Datensätze bei - / 04. Mai 2010

Eviltux. IT & Gesellschaft / 04. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 9,99€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  2. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  3. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  4. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden

  5. Umfrage

    88 Prozent wollen bezahlbaren Breitbandanschluss

  6. Optimierungsprogramm

    Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren

  7. VPN

    Telekom startet ihr Weltnetz für Unternehmen

  8. Smartphone

    Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern

  9. C't-Editorial kopiert

    Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige gegen Brieffälscher

  10. Bundestagswahl 2017

    Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Upload höher als bei DSL?

    Gucky | 16:18

  2. Re: Vodafone-Kabel (ehemals Kabel Deutschland)

    HowlingMadMurdock | 16:17

  3. Re: Zum Thema "Tele Columbus sieht sich nicht...

    kabauterman | 16:16

  4. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    RipClaw | 16:16

  5. Re: Vodafone: Keine Probleme? Warum bekomme ich...

    iamweazel | 16:15


  1. 16:17

  2. 16:01

  3. 15:37

  4. 15:10

  5. 13:58

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel