Abo
  • Services:
Anzeige
Zwei Drittel aller Android-Smartphones sind veraltet

Zwei Drittel aller Android-Smartphones sind veraltet

Android 2.x findet nur geringe Verbreitung

In einer aktuellen Erhebung von Google zeigt sich, dass die Mehrzahl der am Markt befindlichen Android-Smartphones mit einem veralteten Betriebssystem läuft. Die Folge: Kunden fehlen neue Funktionen, viele wichtige Applikationen laufen nicht auf diesen Geräten.

Google hat von Mitte April 2010 bis Anfang Mai 2010 den Zugriff auf Android Market beobachtet und ausgewertet, welche Betriebssystemversion auf den Geräten installiert war. Sehr deutlich zeigte sich dabei, dass die Mehrzahl der Besitzer eines Android-Smartphones mit veralteten Geräten unterwegs ist.

Anzeige

Lediglich auf 32,4 Prozent aller Android-Smartphones läuft bereits Android 2.1. 37,2 Prozent der Geräte begnügen sich noch mit Android 1.5, Android 1.6 ist auf 29,4 Prozent der Geräte installiert. Lediglich 0,1 Prozent der Geräte ist noch mit Android 1.1 unterwegs.

Während die Gerätehersteller nach den ersten Android-Versionen noch Upgrades angeboten hatten, ging das Interesse der Hersteller anschließend zurück. Für die meisten Smartphones mit Android 1.5 oder 1.6 gibt es keine offizielle Möglichkeit, auf das aktuelle Android 2.1 zu wechseln.

Immer mehr Android-Applikationen laufen auf älteren Versionen von Googles Betriebssystem nicht mehr, wie etwa der offizielle Twitter-Client, den also über 65 Prozent aller Besitzer eines Android-Geräts nicht verwenden können. Aber auch viele wichtige Verbesserungen etwa am Android-Browser sind für die Mehrzahl der Besitzer eines Android-Smartphones nicht nutzbar. Golem.de hat das Anfang April 2010 bereits im IMHO: Android und Windows Mobile haben den gleichen Fehler kommentiert.


eye home zur Startseite
Droide 05. Mai 2010

HTC Hero: MSM7200A chipset 2007 / 528 MHz Qualcomm CPU HTC Legend: MSM7227 chipset 2009...

aag 05. Mai 2010

klar warum nicht, bei nokia sogar nötig aber hilft leider auch nicht :(

Abseus 04. Mai 2010

die anderen posts durchlesen hätte deine frage schon lange beantwortet!

blablabla 04. Mai 2010

Und was genau ist jetzt daran bitte so schlimm? Oh nein!!! Palm kennt danach eine...

groovilicious 04. Mai 2010

Inwiefern miese Kommunikation? Bin mit den Updates der xda-developers eigentlich bisher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BAUSCH+STRÖBEL Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co. KG, Ilshofen
  2. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  3. RI-Solution GmbH, München
  4. softwareinmotion gmbh, Schorndorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 629€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  2. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  3. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  4. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  5. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  6. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  7. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  8. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  9. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  10. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    ArcherV | 16:32

  2. Re: Netzneutralität

    Rolf Schreiter | 16:31

  3. Re: DS9 Weiterführung...

    BEnBArka | 16:30

  4. Lohnt das Upgrade?

    Chatlog | 16:28

  5. Re: Keine AVX512 Benchmarks?

    Jürgen Troll | 16:25


  1. 16:33

  2. 16:02

  3. 15:20

  4. 14:46

  5. 14:05

  6. 13:48

  7. 12:57

  8. 12:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel