Abo
  • IT-Karriere:

Zwei Drittel aller Android-Smartphones sind veraltet

Android 2.x findet nur geringe Verbreitung

In einer aktuellen Erhebung von Google zeigt sich, dass die Mehrzahl der am Markt befindlichen Android-Smartphones mit einem veralteten Betriebssystem läuft. Die Folge: Kunden fehlen neue Funktionen, viele wichtige Applikationen laufen nicht auf diesen Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwei Drittel aller Android-Smartphones sind veraltet

Google hat von Mitte April 2010 bis Anfang Mai 2010 den Zugriff auf Android Market beobachtet und ausgewertet, welche Betriebssystemversion auf den Geräten installiert war. Sehr deutlich zeigte sich dabei, dass die Mehrzahl der Besitzer eines Android-Smartphones mit veralteten Geräten unterwegs ist.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Lediglich auf 32,4 Prozent aller Android-Smartphones läuft bereits Android 2.1. 37,2 Prozent der Geräte begnügen sich noch mit Android 1.5, Android 1.6 ist auf 29,4 Prozent der Geräte installiert. Lediglich 0,1 Prozent der Geräte ist noch mit Android 1.1 unterwegs.

Während die Gerätehersteller nach den ersten Android-Versionen noch Upgrades angeboten hatten, ging das Interesse der Hersteller anschließend zurück. Für die meisten Smartphones mit Android 1.5 oder 1.6 gibt es keine offizielle Möglichkeit, auf das aktuelle Android 2.1 zu wechseln.

Immer mehr Android-Applikationen laufen auf älteren Versionen von Googles Betriebssystem nicht mehr, wie etwa der offizielle Twitter-Client, den also über 65 Prozent aller Besitzer eines Android-Geräts nicht verwenden können. Aber auch viele wichtige Verbesserungen etwa am Android-Browser sind für die Mehrzahl der Besitzer eines Android-Smartphones nicht nutzbar. Golem.de hat das Anfang April 2010 bereits im IMHO: Android und Windows Mobile haben den gleichen Fehler kommentiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Droide 05. Mai 2010

HTC Hero: MSM7200A chipset 2007 / 528 MHz Qualcomm CPU HTC Legend: MSM7227 chipset 2009...

aag 05. Mai 2010

klar warum nicht, bei nokia sogar nötig aber hilft leider auch nicht :(

Abseus 04. Mai 2010

die anderen posts durchlesen hätte deine frage schon lange beantwortet!

blablabla 04. Mai 2010

Und was genau ist jetzt daran bitte so schlimm? Oh nein!!! Palm kennt danach eine...

groovilicious 04. Mai 2010

Inwiefern miese Kommunikation? Bin mit den Updates der xda-developers eigentlich bisher...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /