Abo
  • IT-Karriere:

Magix Video easy HD - hochauflösende Videos für Einsteiger

HD-Videos einlesen, bearbeiten und auf DVD oder Blu-ray brennen

Magix will mit Video easy HD die Erstellung privater hochauflösender Videos auf DVD, Blu-ray oder Youtube deutlich vereinfachen. Ein Assistent hilft dabei wie beim Vorgänger Schritt für Schritt - vom Übertragen auf den Computer bis hin zum fertigen Film.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Windows-Software Magix Video easy HD ist ab sofort für 49,99 Euro erhältlich und richtet sich an Videoschnitteinsteiger mit HD-Videokamera. Anders als beim 2009 veröffentlichten Vorgänger Magix Video easy lassen sich damit auch hochauflösende Videos verarbeiten.

  • Magix Video easy HD
Magix Video easy HD
Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. BWI GmbH, München

Ein Anschluss- und Einführungsassistent soll den Nutzer auch bei der HD-Version Schritt für Schritt begleiten, vom Einlesen der Videos bis hin zur Fertigstellung. Magix Video easy HD kann auch AVCHD-Videos bearbeiten und erstellen.

Für die Bearbeitung gibt es aber mehr Überblendeffekte, neue Effektfilter und die Audiobearbeitung wurde erweitert. So sollen sich Lieder aus der privaten Musiksammlung einfach unter die Videos legen lassen - um die Anpassung kümmert sich die Software.

Das Endergebnis kann dann hochauflösend auf AVCHD-DVDs, Blu-ray oder zu Youtube übertragen werden. Auch das Erstellen normaler DVDs ist weiterhin möglich. Die Projekte lassen sich auf DVD und Festplatte archivieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

joh 04. Mai 2010

eine 720p arte aufnahme konnte das prgramm zwar umrechnen aber das ergebnis war...

VdL-Hasser 04. Mai 2010

Nein, definitiv liegt es nicht an der HW. Auf mehreren Rechnern probiert. Support von...

coolman2010 04. Mai 2010

Ja Mann, voll cool, echt im ernst!

das jojo 04. Mai 2010

mal wieder eine software mit dem mehr an leistung, aber im ernst das ist doch echt cool.


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /