Abo
  • Services:
Anzeige
Ubisofts Onlinekopierschutz: Auch im Unternehmen umstritten

Ubisofts Onlinekopierschutz: Auch im Unternehmen umstritten

Laut einem Forumsposting arbeitet Ubisoft an neuer Version des Online-DRM

Trotz technischer Probleme, Ablehnung in der PC-Spieleszene und erster Hacks: Ubisoft will angeblich weiter an seinem Onlinekopierschutz festhalten und ihn sogar weiterentwickeln - obwohl er laut einer anonymen Quelle auch im Unternehmen selbst umstritten ist.

"Der nächste Schritt beim DRM-System ist Spielecode, der auf dem Server läuft", schreibt ein angeblich bei Ubisoft als Programmierer arbeitender "Anonymous Coward" auf der US-Seite Slashdot. Diese Änderung des Kopierschutzsystems würde die Hacker unter Zugzwang setzen, die zuletzt berichtet hatten, das DRM von Assassin's Creed 2 und Die Siedler 7 weitgehend geknackt zu haben. Laut dem Posting müssten Hacker, um die neue Version des Kopierschutzsystems zu umgehen, den gesamten auf dem Server untergebrachten Code emulieren. Das sei zwar nicht der ganze Programmcode des Spiels, aber ein wesentlicher Teil. Betroffen seien die PC-Spiele von Ubisoft, die ab Sommer 2010 auf den Markt kommen - also möglicherweise Titel wie Prince of Persia: Die vergessene Zeit oder das Strategiespiel Ruse.

Laut der anonymen Quelle sei der Kopierschutz, der den Spieler zu einer permanenten Verbindung zu den Servern von Ubisoft zwingt, auch beim Unternehmen selbst stark umstritten. Es gebe einen regelrechten "Flamewar" in langen E-Mail-Wechseln. Ubisoft hat sich auf Nachfrage von Golem.de noch nicht zu den Angaben geäußert.

Anzeige

Unterdessen kündigt Sega an, dass die PC-Version des Rollenspiels Alpha Protocol ebenfalls eine Onlineverbindung voraussetzt - allerdings nur einmal zur Aktivierung. Zum Einsatz kommt das DRM-System Softanchor von Uniloc. Das Spiel lasse sich auf einer nicht näher bezifferten Anzahl von Rechnern installieren, aber auch - beispielsweise für einen Wiederverkauf - bei den Sega-Servern abmelden. Alpha Protocol entsteht bei Obsidian Entertainment und erscheint nach aktuellem Stand am 28. Mai 2010.


eye home zur Startseite
Mimus Polyglottos 19. Jul 2010

Zusätzlich können durch einen online-Kopierschutz ganz exakte Marktanalysen gefahren...

spanther 05. Mai 2010

Gott bist du witzig! -.- Denk mal nach bitte, Mensch! Kopiert wurde schon IMMER! Schon...

spanther 04. Mai 2010

LOL du mich auch!!! xD Nix da! :P *kitzel* Mach mir keine Angst hier! xD Ich werde das...

Roflcopter2010 04. Mai 2010

Soso .... "dein" Nickname und so .... "Ruf versauen", "Mist verzapfen" und so ... Geh...

spanther 04. Mai 2010

Äh ich sammel ja auch gerne! ^^ Ich mag aber nichts mit DRM und Aktivierung oder anderem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Dortmund
  2. fluid Operations AG, Walldorf
  3. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. RI-Solution GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 629€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  2. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  3. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  4. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  5. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  6. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  7. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  8. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  9. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  10. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Kuriosum AMD Threadripper..

    Andreas2k | 11:40

  2. Re: Und plötzlich tut sich was

    ArcherV | 11:40

  3. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Elgareth | 11:39

  4. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    M.P. | 11:39

  5. Re: Genau das ist jetzt ein Problem

    as (Golem.de) | 11:36


  1. 11:43

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:39

  6. 10:30

  7. 09:44

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel