Abo
  • Services:

Riptano - kommerzieller Support für Cassandra

Unternehmen für Dienstleistungen rund um das NoSQL-System

Cassandra-Entwickler Jonathan Ellis hat mit Matt Pfeil das Unternehmen Riptano gegründet, das Dienstleistungen rund um Apaches freies NoSQL-System anbieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Riptano - kommerzieller Support für Cassandra

Das von Facebook initiiere Projekt Cassandra ist mittlerweile ein offizielles Apache-Projekt und wird unter dem Dach der Apache Software Foundation entwickelt. Der bislang bei Rackspace beschäftige Jonathan Ellis zählt zu den aktivisten Entwicklern das Systems und gründete nun zusammen mit seinem Partner Matt Pfeil ein eigenes Unternehmen, das kommerziellen Support, Beratung und andere Dienstleistungen rund um Cassandra anbietet.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Cassandra wird von einigen großen Websites eingesetzt, darunter Facebook, Twitter, Digg und Reddit. Die Software verspricht vor allem eine hohe Skalierbarkeit und läuft in Installationen mit mehr als 150 Cluster-Nodes. Cassandra bietet dazu einen strukturierten Key-Value-Store mit einer sogenannten "eventuellen Konsistenz". Zugunsten einer höheren Geschwindigkeit und besserer Skalierbarkeit verzichtet das System also auf Mechanismen, die sicherstellen, dass alle Knoten zu jedem Zeitpunkt den gleichen Zustand haben. Allerdings kann dieses Verhalten konfiguriert werden, vom einen Extrem, dass Schreibzugriffe niemals fehlschlagen, bis hin zum anderen Extrem, dass alle replizierenden Knoten Schreibzugriffe blockieren, um lesbar zu sein. Damit ist Cassandra zwar nur für einen begrenzten Einsatzzweck geeignet, hier typischen SQL-Lösungen aber überlegen.

Da alle Knoten in einem Cassandra-Cluster identisch sind, gibt es keinen Single Point of Failure. Da Daten automatisch auf mehrere andere Knoten repliziert werden, auch über mehrere Rechenzentren hinweg, ist das System zudem fehlertolerant.

Riptano will nun kommerzielle Dienste rund um Cassandra anbieten. Dabei gebe es durchaus auch aus dem klassischen Unternehmensbereich Interesse, so Ellis, denn neben hoher Skalierbarkeit biete Cassandra auch eine hohe Dauerhaftigkeit im Sinne von ACID. Zudem gebe es Interesse an der Auswertung der Daten per Hadoop.

Einen Fork des Apache-Projekts plant Riptano nicht, denkt aber über eine eigene Cassandra-Distribution nach, die allerdings weiter als Open Source zur Verfügung stehen soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

P.L 03. Mai 2010

Aus dem Grund sollte man solche Begriffe überhaupt nicht übersetzen ...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /