Abo
  • Services:

Selbstausrichtender Stativkopf findet Waagerechte selbst

Acadalus CPS-H1 kostet mehr als manche Profikamera

Der Stativkopf CPS-H1 von Acadalus stellt sich von selbst nach Knopfdruck in die Waagerechte, egal wie schief das Stativ aufgebaut wurde. Im Inneren des 2,5 kg schweren Geräts sitzen mehrere Schrittmotoren und Lagesensoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bedienung des CPS-H1 ist denkbar einfach. Nachdem die Kamera auf dem Stativkopf und dieser auf dem Stativ montiert wurde, muss nach dem Einschalten des Geräts nur noch ein Knopf gedrückt werden. Daraufhin wird der Kopf samt Kamera in die Waagerechte gebracht. Wie lange das dauert, teilte der Hersteller nicht genau mit, es soll sich um wenige Sekunden handeln.

  • Stativkopf CPS-H1 von Acadalus
Stativkopf CPS-H1 von Acadalus
Stellenmarkt
  1. TÜV NORD AG, Essen (Oldenburg)
  2. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld

Acadalus gibt einen Neigungsbereich von 25 Grad an, den der CPS-H1 korrigieren kann. Die Genauigkeit liegt bei rund 0,25 Grad. Der CPS-H1 misst 190 x 125 x 125 mm und setzt mit 2,5 kg Eigengewicht ein stabiles Stativ voraus. Für den Einsatz unterwegs müssen Lithium-Ionen-Akkus eingesetzt werden, im Studio wird ein Netzteil verwendet. Eine Akkuladung soll für 2 Stunden ständiger Korrekturen ausreichen. Wie lange das in der Realität ist, hängt von der Nutzungsintensität ab.

Neben der automatischen Ausrichtung gibt es auch ein beleuchtetes Steuerkreuz, mit dem die Anpassung manuell vorgenommen werden kann. Mit Netzteil kostet der Acadalus CPS-H1 5.000 US-Dollar. Das Set mit Akkus wird für 5.500 US-Dollar vertrieben und mit beiden Stromquellen zusammen kostet der motorbetriebene Stativkopf 5.600 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei dell.com

wurs 04. Mai 2010

Ist immer noch sichtbar schief.

unnu 03. Mai 2010

Nö, egal ist sowas nicht unbedingt und für eine 360° Panoramakamera wäre sowas schon...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /