Offizieller Twitter-Client für Android

Weitere Plattformen sollen folgen

Nachdem Twitter bereits die iPhone-App Tweetie übernommen und daraus einen offiziellen Twitter-Client gemacht hat, ist nun Googles Android an der Reihe. Auch dieses Betriebssystem für Mobilfunkgeräte bekommt einen offiziellen Twitter-Client.

Artikel veröffentlicht am ,
Offizieller Twitter-Client für Android

Twitter gibt es jetzt auch für Android-Smartphones, und zwar hochoffiziell. Im eigenen Blog kündigt der Micro-Blogging-Dienst Twitter die Verfügbarkeit von Twitter im Android Market an. Der Nutzer der Anwendung hat Zugriff auf seine Tweets und kann sich Tweet-Orte auf einer Karte anzeigen lassen. Zudem wird Androids Quickcontact Bar unterstützt. Anwendungen, die die Quickcontact Bar nutzen, wie etwa das Adressbuch oder Google Talk, können mit Tweets verbunden werden. So sieht der Nutzer, welche Kontakte welche Kurznachrichten abgesetzt haben.

  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
Twitter-Client für Android
Stellenmarkt
  1. Informatiker als Fachreferent Informationssicherheitsbeauf- tragter (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Stabsstelle Personal, München
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) - Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik/FG
    Technische Universität Berlin, Berlin
Detailsuche

Die Entwicklung kommt nicht überraschend, hat doch Twitter bereits vor einigen Wochen Tweetie übernommen und plant die Anwendung in eine offizielle Twitter-App fürs iPhone zu verwandeln. Andere Plattformen sollten folgen und Android ist eine der ersten Plattformen, die einen offiziellen Twitter-Client bekommen.

Twitter ist laut Ankündigung nur für Android 2.1 und neuer kostenlos im Android Market verfügbar. Damit ist die Software derzeit für viele Android-Smartphones nicht verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

AlecTron 03. Mai 2010

na ja ein Client kann aber eben noch einiges ehr als ein Browser basiertes Portal...

_ 02. Mai 2010

Gern geschehen

ccccccc 01. Mai 2010

Mit Sicherheit kann ich es nicht sagen, aber ich würde zu 99% davon ausgehen da es a) die...

as (Golem.de) 01. Mai 2010

Hallo, ich werde es gleich korrigieren. Danke für den Hinweis. gruß -Andy (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /