Abo
  • Services:

Offizieller Twitter-Client für Android

Weitere Plattformen sollen folgen

Nachdem Twitter bereits die iPhone-App Tweetie übernommen und daraus einen offiziellen Twitter-Client gemacht hat, ist nun Googles Android an der Reihe. Auch dieses Betriebssystem für Mobilfunkgeräte bekommt einen offiziellen Twitter-Client.

Artikel veröffentlicht am ,
Offizieller Twitter-Client für Android

Twitter gibt es jetzt auch für Android-Smartphones, und zwar hochoffiziell. Im eigenen Blog kündigt der Micro-Blogging-Dienst Twitter die Verfügbarkeit von Twitter im Android Market an. Der Nutzer der Anwendung hat Zugriff auf seine Tweets und kann sich Tweet-Orte auf einer Karte anzeigen lassen. Zudem wird Androids Quickcontact Bar unterstützt. Anwendungen, die die Quickcontact Bar nutzen, wie etwa das Adressbuch oder Google Talk, können mit Tweets verbunden werden. So sieht der Nutzer, welche Kontakte welche Kurznachrichten abgesetzt haben.

  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
  • Twitter-Client für Android
Twitter-Client für Android
Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Die Entwicklung kommt nicht überraschend, hat doch Twitter bereits vor einigen Wochen Tweetie übernommen und plant die Anwendung in eine offizielle Twitter-App fürs iPhone zu verwandeln. Andere Plattformen sollten folgen und Android ist eine der ersten Plattformen, die einen offiziellen Twitter-Client bekommen.

Twitter ist laut Ankündigung nur für Android 2.1 und neuer kostenlos im Android Market verfügbar. Damit ist die Software derzeit für viele Android-Smartphones nicht verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€ + Versand
  3. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)

AlecTron 03. Mai 2010

na ja ein Client kann aber eben noch einiges ehr als ein Browser basiertes Portal...

_ 02. Mai 2010

Gern geschehen

ccccccc 01. Mai 2010

Mit Sicherheit kann ich es nicht sagen, aber ich würde zu 99% davon ausgehen da es a) die...

as (Golem.de) 01. Mai 2010

Hallo, ich werde es gleich korrigieren. Danke für den Hinweis. gruß -Andy (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /