Abo
  • Services:

Angeschaut: Android-Browser Skyfire spielt Flash-Videos ab

Betaversion als Download verfügbar

Der Browser Skyfire 2.0 steht in einer ersten Betaversion für Android zum Ausprobieren bereit. Damit lassen sich Flash-Videos abspielen, die in Webseiten eingebunden sind. Das Videomaterial wird von einem Server aufbereitet und an den Skyfire-Browser übermittelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Angeschaut: Android-Browser Skyfire spielt Flash-Videos ab

Die erste Android-Version von Skyfire trägt gleich die Versionsnummer 2.0 und bringt als Neuerung eine spezielle Werkzeugleiste für eine vereinfachte Bedienung.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Skyfire komprimiert Flash-Videos, verspricht aber, dass dabei die verfügbare Bandbreite berücksichtigt wird. Bei der Wiedergabe eines Flash-Videos auf der Seite von Golem.de zeigten sich aber deutliche Artefakte, so dass der Videoinhalt oft nicht zu erkennen war. Obwohl eine schnelle WLAN-Verbindung bestand, komprimierte Skyfire das Video sehr stark. Bis zu 70 Prozent soll die Kompressionsrate betragen. Die Komprimierung von Webseiten wurde mit der Android-Version von Skyfire aufgegeben, der Browser verwendet nun Webkit als Rendering-Engine.

Ein Videovergleich zeigt, dass die Bild- und Tonqualität der Videowiedergabe in Skyfire ziemlich schlecht ist. Das Video wird zu stark komprimiert, so dass der Inhalt teilweise nicht erkennbar ist. Wird das Video über Youtube auf dem gleichen Gerät abgespielt, ist die Bild- und Tonqualität hingegen einwandfrei.

Wird Golem.de in Skyfire geöffnet und dann ein Video geladen, wird dies erst komplett auf den mobilen Begleiter übertragen, bevor die Wiedergabe beginnt. Ganz im Unterschied zu Youtube, wo die Wiedergabe unmittelbar beginnt, weil der Inhalt gestreamt wird. Es gab immer wieder Abbrüche samt passender Fehlermeldung, die der Betafassung der Software geschuldet sein können.

Skyfire ist nicht merklich schneller als der Android-Browser

Skyfire verspricht ein schnelleres Laden von Webseiten als mit dem normalen Android-Browser. Im Test war aber kein Geschwindigkeitsunterschied auszumachen. Die Webseite von Golem.de war im Android-Browser genauso schnell geladen wie in Skyfire.

  • Skyfire 2.0 Beta
Skyfire 2.0 Beta

Die Werkzeugleiste Skybar erlaubt einen Zugriff auf in einer Seite eingebettete Videos. Außerdem lassen sich dadurch Links über soziale Netzwerke verteilen. Der Browser soll auf Inhalte passend zur angezeigten Webseite verweisen. Als Rendering Engine setzt Skyfire auf Webkit; welche Version zum Einsatz kommt, ist aber nicht bekannt. Der Browser unterstützt bis zu acht Tabs und zeigt Webseiten wahlweise wie in einem Desktopbrowser oder in einer an mobile Geräte angepassten Formatierung. Auch Kneif- und Spreizgesten für das Vergrößern von Webseiten soll der Browser beherrschen, das gilt aber nur, wenn das Android-Smartphone das auch unterstützt.

Die Betaversion von Skyfire 2.0 für Android ab der Version 1.5 steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Bis zur fertigen Version von Skyfire 2.0 für die Android-Plattform sollen sich auch Silverlight-Inhalte sowie Quicktime und Windows-Media-Daten im Browser anzeigen lassen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

hOnk 30. Apr 2010

Troll WIN!

verlgiecher 30. Apr 2010

Da hilft nur Quelltext vergleichen....

Droid 30. Apr 2010

Dem stimme ich leider zu. Auerdem sind die Videos auf dem Milestone nicht in der nativen...

Noobies 30. Apr 2010

Es wird das Palm Pre Test Video auf dem HTC abgespielt... Links sieht man das Video von...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /