Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft stoppt Tablet Courier, HPs Slate auf der Kippe

Marktstart von iPad-Konkurrenten unter Windows zweifelhaft

US-Berichten zufolge hat Microsoft die Entwicklung seines Tablets mit dem Codenamen Courier eingestellt. Auch das mit Spannung erwartete Slate von HP könnte vorläufig gestoppt sein. HP bezeichnet das jedoch als Gerücht.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft stoppt Tablet Courier, HPs Slate auf der Kippe

Eine der interessantesten Konzeptstudien zu Tablet-Computern, die durch den Erfolg des iPads an Popularität gewinnen, wird vorerst nicht auf den Markt kommen. Ein Sprecher von Microsoft bestätigte gegenüber Gizmodo, dass die Studie Courier vorerst nicht weiter verfolgt wird: "Wir haben derzeit keine Pläne, so ein Gerät zu bauen."

Stellenmarkt
  1. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Bei Courier, von dem es nur gerenderte Bilder und Videos gibt, soll es sich um ein Tablet mit zwei Bildschirmen handeln, das wie ein Buch gehalten werden kann. Zusammengeklappt bietet das Gehäuse den Displays Schutz. Die Bedienung soll sowohl mit Finger als auch mit Stift geplant gewesen sein. Nicht genannten Quellen von Gizmodo zufolge stand ein erster Prototyp kurz vor der Fertigstellung, das Projekt soll erst vor wenigen Tagen von hochrangigen Microsoft-Managern gestoppt worden sein.

Microsoft hatte Courier nie öffentlich erwähnt oder gar Modelle davon gezeigt. Was Steve Ballmer aber auf der CES 2010 als iPad-Alternative kurz in die Kameras hielt, war das HP Slate. Von diesem Gerät gibt es bereits funktionierende Exemplare, es ist ein klassischer Tablet-PC mit einem Display und Touch-Bedienung. Das Gerät läuft unter Windows 7, wie HP selbst in einem Video zeigte.

Anonymen Quellen des Silicon-Valley-Blogs Techcrunch zufolge soll aber auch HP die Entwicklung des Slate gestoppt haben. Der Grund soll die unvollkommene Touch-Unterstützung von Windows 7 sein. Eine Sprecherin von HP Deutschland bezeichnete das gegenüber Golem.de als Gerücht. Dementieren wollte Hewlett-Packard den Stopp des Slate aber auch nicht.

Das liege, so die Sprecherin, diesmal nicht daran, dass HP das Produkt noch gar nicht mit Termin und Preis angekündigt habe. Vielmehr befinde man sich noch mitten in der Übernahme von Palm, das mit WebOS ebenfalls ein Touch-Betriebssystem anbietet. Äußerungen zu Produkten, die davon vielleicht betroffen sein könnten, könnten laut HP diese Übernahme beeinflussen.

Beide Designs, das Courier und das Slate, gelten bisher als mögliche Konkurrenten für Apples iPad. Nur großen Unternehmen trauen Marktbeobachter zu, eine ähnliche Infrastruktur mit App Store und Entwicklerwerkzeugen zu schaffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)

Emo-Shooter 26. Mai 2010

Naja sieht für mich eher sehr unhandlich, unergonomisch und unbequem aus. Desweiteren...

dergenervte 02. Mai 2010

Du scheinst es nicht zu begreifen. Viele wollen *kein* vergleichbares Surfpad für die...

dergenervte 02. Mai 2010

Also da binde ich mich doch lieber an Apple als eine Berliner Klitsche, wenn es keine...

dergenervte 02. Mai 2010

Im Grunde hast Du Recht, bis auf die Stifteingabe. Aber dank Pens für kapazitive Displays...

Alex Keller 02. Mai 2010

Das Problem ist: Die Zeit zum Entwickeln... die Technologie ist sicher ohne Frage vorhanden.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /