Abo
  • Services:

Telekom zeigt Eröffnungsspiel der Eishockey-WM in 3D

IPTV-Plattform Entertain ist komplett 3D-fähig

Das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM in Deutschland wird am 7. Mai 2010 in 3D übertragen. Kunden, die den Sender Liga-Total HD der Telekom über deren IPTV-Plattform Entertain abonniert haben, sollen das Spiel in 3D verfolgen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom zeigt Eröffnungsspiel der Eishockey-WM in 3D

Für die 3D-Übertragung des ersten Spiels der Eishockey-WM kooperiert die Telekom mit Sport1, Plazamedia und Constantin Sport Medien. Gesendet wird auf einem speziellen 3D-Kanal der Entertain-Plattform. Allerdings benötigen die Kunden einen der noch seltenen 3D-Fernseher, um das Spiel in 3D zu betrachten. Die Entertain-Set-Top-Boxen sollen allesamt 3D-fähig sein.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. cbb software GmbH, Lübeck, Sauerland

Die Eröffnungspartie der 2010 IIHF Weltmeisterschaft wird auf dem Liga-Total-Kanal 319 übertragen. Alle HD-Abonnenten können sich das Spiel ohne Zusatzkosten und werbefrei ansehen.

Den ersten Bully in 3D der Eishockey-WM gibt es am Freitag, dem 7. Mai 2010 um 20:15 Uhr zwischen den USA und Deutschland in der Arena auf Schalke in Gelsenkirchen vor voraussichtlich rund 60.000 Zuschauern. Das Finale der Eishockey-WM findet am 23. Mai 2010 in Köln statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 29,99€
  3. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)

dariuzz 30. Apr 2010

Ich denke 3D bleibt ein Nischenprodukt. Irgendwie ist das für die Augen anstrengend...

dariuzz 30. Apr 2010

Ich denke das ist via Softwareupdate möglich, nur sollte dein HDMI Kabel nicht vom...

schackaa 30. Apr 2010

Wenn du ein 3D Fernseher hättest, würde die Frage nicht kommen. Panasonic hat bei seinen...

hwk 30. Apr 2010

Na prima. Da kann ich in 3D sehen, wie unsere Mannschaft von dem Amis im Eröffnungspiel...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

    •  /