Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung macht Rekordgewinn mit hohen Speicherchippreisen

Samsung macht Rekordgewinn mit hohen Speicherchippreisen

Konzern verzeichnet 2,71 Milliarden Euro

Für Samsung Electronics war das erste Quartal das beste in der Konzerngeschichte. Der Konzern profitierte von den hohen Preisen für DRAM und NAND und der wieder gestiegenen Nachfrage für Speicher und LCDs.

Samsung Electronics hat im ersten Quartal 2010 den höchsten Quartalsgewinn seiner Unternehmensgeschichte eingefahren. Der Nettogewinn betrug 3,99 Billionen Won (2,71 Milliarden Euro) und lag damit fast sieben Mal höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, wo der Gewinn bei 582,2 Milliarden Won (395,8 Millionen Euro) lag. Der Umsatz stieg um 20,8 Prozent auf 34,6 Billionen Won (23,48 Milliarden Euro).

Anzeige

Den größten Anteil zum Gewinn steuerte Samsungs Chipsparte bei, wo ein operativer Gewinn von 2 Billionen Won (1,35 Milliarden Euro) erwirtschaftet wurde. Die Nachfrage nach DRAM- und NAND-Speicher zog stark an, die Preise für die Speicher stiegen.

Samsungs Mobiltelefonsparte zeigte dagegen einen leichten Rückgang. Obwohl der Absatz um 40 Prozent auf 64,3 Millionen Handys stieg, sank der Gewinn von 1,12 Billionen Won (760 Millionen Euro) auf 1,1 Billionen Won (746,4 Millionen Euro).

In der Flatscreen-Sparte hatte Samsung im letzten Quartal einen Verlust hinnehmen müssen. Aktuell lag der Gewinn in dem Konzernbereich bei 490 Milliarden Won (332,6 Millionen Euro). Weltweit sollen 2010 mehr LCD-Fernseher verkauft werden: Laut Displaysearch steigt der Absatz um 24 Prozent auf 180 Millionen Geräte.

Samsung ist der weltgrößte Hersteller von Speicherchips, Flachbildschirmfernsehern und Computerdisplays und der zweitgrößte Mobiltelefonhersteller hinter Nokia.

Der südkoreanische Konzern kündigte an, dass das laufende zweite Quartal sogar noch besser verlaufen werde. "Wir sind vorsichtig optimistisch, dass der Gewinn im zweiten Quartal ansteigt. Auch für das zweite Halbjahr sind wir vorsichtig optimistisch, weil wir eine starke Nachfrage für Speicherchips und LCDs erwarten", sagte Robert Yi, Chef der Investor Relations. Die Analysten erwarten, dass der Elektronikkonzern im Jahr 2010 seinen Gewinnrekord aus dem Jahr 2004 übertrifft, damals wurden 10,8 Billionen Won (7,33 Milliarden Euro) verbucht.

Yi kündigte massive Investitionen in den Bereichen Halbleiterherstellung und Flatpanels an. Im Januar wurden für die Sparten Ausgaben in Höhe von 8,5 Billionen Won (5,77 Milliarden Euro) bekanntgegeben. Yi erklärte, dass die Ausgaben erhöht würden, machte aber keine genaueren Angaben.


eye home zur Startseite
Agamemnon 01. Mai 2010

Ich lese immer "wir", ich habe nichts dazu beigetragen. Das Volk wir doch gar nicht...

1404 jury 30. Apr 2010

Im April oder so letzten Jahres verdoppelten sich die Preise für Flash-Speicher. Bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    ckerazor | 09:09

  2. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  3. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:06

  4. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03

  5. Stand vom neuen Codec?

    ikhaya | 09:00


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel