Abo
  • Services:

Deutscher Computerspielpreis: Anno 1404 gewinnt das Doppel

Aufbauspiel von Bluebyte ist bestes deutsches und internationales Spiel

Anno 1404 ist das deutsche Computerspiel des Jahres: Auf der Preisverleihung in Berlin hat das Aufbauspiel in der Hauptkategorie gewonnen. Fast interessanter ist der Sieger in der Kategorie "bestes internationales Spiel". Auch hier hat Anno 1404 gewonnen - und die Jury und der Preis haben verloren.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutscher Computerspielpreis: Anno 1404 gewinnt das Doppel

Es war zu erwarten: Anno 1404 von Related Designs hat den Hauptpreis als bestes deutsches Computerspiel 2010 gewonnen - überraschend auch in der Kategorie "Bestes Internationales Spiel". In Anwesenheit von Staatsminister Bernd Neumann und Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit sowie einigen Größen aus Film und Fernsehen wurde zum zweiten Mal überhaupt und zum ersten Mal in Berlin der von der Bundesregierung und den Branchenverbänden gestiftete Preis verliehen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Im Mittelpunkt des Interesses stand die Kategorie "Bestes Internationales Spiel". Schon im Vorjahr hatte es Kritik an den Gewinnern Wii Fit und Little Big Planet gehagelt - das nach Meinung vieler Branchenbeobachter preiswürdigere GTA 4 wurde gar nicht nominiert, wohl weil es nach Auffassung der Politik zu viel Gewalt enthält. Ähnlich soll die Entscheidungsfindung nach einem Bericht von Welt.de auch 2010 verlaufen sein: Der durchaus passende Favorit Uncharted 2 sei wegen seiner - mäßigen - Gewaltinhalte bei den Politikern in der Jury nicht durchsetzbar gewesen. Also hat man kurzerhand Anno 1404 nachnominiert - mit der Logik, dass dieses schließlich in mehr Ländern als alle Annos vorher erschienen sei.

Staatsminister Bernd Neumann verteidigte in seiner Eröffnungsrede schon vor Bekanntgabe der Gewinner die Jury: Es gehe nicht um Kassenerfolge, sondern "darum, dass wir pädagogisch wertvolle, kulturell wertvolle Spiele auszeichnen." Neumann ist überzeugt, dass der "Preis in der Computerspielszene angekommen ist."

Sieger in der Kategorie "Bestes Jugendspiel" wurde The Whispered World von Daedalic. Der Preis für das "Beste mobile Spiel" wurde für Giana Sisters an dtp Entertainment überreicht. Bei "Bestes Kinderspiel" hat Capt'n Sharky von Tivola gewonnen, in der Kategorie "Bestes Serious Game" war Experiminte der erste Platz nicht zu nehmen und als "Bestes Browsergame" hat sich Wewaii von Travian Games durchgesetzt. Gewinner des Studentenwettbewerbs ist Night of Joeanne und Platz 1 des Schülerwettbewerbs ging an Goose Gogs. In der Kategorie "Bestes Online Lernspiel" gab es keine Nominierungen und somit auch keine Gewinner.

Der Deutsche Computerspielpreis wurde im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung erstmals in Berlin vergeben - 2011 findet die Veranstaltung voraussichtlich wieder in München statt. Der Preis ist insgesamt mit 500.000 Euro dotiert; Staat und Verbände übernehmen je die Hälfte. Der Deutsche Computerspielpreis soll unter anderem der Förderung des Wirtschaftsstandorts Deutschland dienen. Alle Preisgelder, die an diesem Abend an die Gewinner übergeben wurden, sollen der Förderung und Entwicklung hochkarätiger Computerspiele zugute kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

steamer 01. Mai 2010

Das Addon empfehle ich eher wegen dem Multiplayer, der zur Abwechslung sogar...

Piranha Bytes 30. Apr 2010

typisch deutsch halt, da gibts nur Gurkenspiele

kljklj 30. Apr 2010

da spiel wird doch schon nach einer stunde extrem langweilig. der selbe öde mist wie von...

Bouncy 30. Apr 2010

dem möchte ich das grafisch sehr rückständige dragon age entgegenhalten - ein massiver...

Peter Schulz 30. Apr 2010

Sehr schönes Spiel und zu Recht gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Wäre wirklich nett wenn...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /