Abo
  • Services:
Anzeige
IMHO: HP attackiert das iPhone mit WebOS

HP nimmt Apple als Konkurrent ins Visier

HP hat versprochen, massiv in Palm zu investieren, um die Verkaufszahlen von WebOS-Geräten zu steigern und die Marketingaktivitäten rund um WebOS zu intensivieren. Sehr deutlich bekennt sich HP zu WebOS, um Befürchtungen zu zerstreuen, der Palm-Verkauf könnte das Ende von WebOS bedeuten. Die Offenheit und Entwicklerfreundlichkeit von WebOS soll um jeden Preis erhalten bleiben.

HP: Wir setzen voll auf WebOS

"WebOS ist das beste mobile Betriebssystem. Wir wollen voll auf WebOS setzen", bekräftigte Brian Humphries, Senior Vice President im Bereich strategische Entwicklung bei HP, zur Palm-Übernahme im Gespräch mit Techcrunch. Für HP ist WebOS das führende mobile Betriebssystem und es sieht keine Konkurrenz am Markt, die WebOS in den nächsten drei bis fünf Jahren das Wasser reichen könnte.

Anzeige

Mit der Palm-Übernahme will sich HP massiv und kämpferisch im Smartphone-Markt engagieren. Bisher bietet HP nebenher lediglich iPaq-Smartphones auf Basis von Windows Mobile an. Mit WebOS hingegen wird HP in einen aggressiven Wettbewerb vor allem mit Apple und Google treten, die Macher von iPhone OS und Android.

HP nimmt Apple mit seinem iPhone ins Visier

Durch die Palm-Übernahme zeichnet sich vor allem ein Zweikampf zwischen HP und Apple ab. Bisher brauchte sich Apple vor Palm kaum zu fürchten, weil das Unternehmen zu klein war, auch wenn die Plattformen technisch auf Augenhöhe antreten. HP besitzt nun die Marktmacht und die Finanzmittel, um es mit Apple im Markt für mobile Endgeräte aufzunehmen. In beiden Fällen kommen Betriebssystem und Geräte aus der Hand eines Herstellers.

Während Apple die iPhone-Plattform sehr stark reglementiert, will HP die bisherige Offenheit von WebOS beibehalten. Mit HPs Marktmacht könnte die WebOS-Plattform auch für Entwickler interessanter werden. So bietet Palm mit Ares sogar eine WebOS-Entwicklerumgebung, die komplett im Browser läuft. Damit sollen sich WebOS-Applikationen einfach produzieren lassen. Auch das Software Development Kit gibt es für Entwickler gratis.

Bislang bietet Palm nur Smartphones auf Basis von WebOS an. Aber für HP ist klar, dass das mobile Betriebssystem auch für Netbooks und Tablets geeignet ist. Wer weiß, vielleicht gibt es schon bald eine Neuauflage von Palms Foleo? Zudem wird es wahrscheinlich bald ein HP Tablet auf Basis von WebOS geben, mit dem HP in direkte Konkurrenz zu Apples iPad treten würde.

 IMHO: HP attackiert das iPhone mit WebOSHP kennt Palm gut 

eye home zur Startseite
WoWi 01. Jun 2010

Habe auch ein Palm Pre 'der ersten Stunde'. Bin mit Bedienung und Funktion super...

unbekannt 03. Mai 2010

vergeude doch deine zeit nicht mit rechtfertigungen oder solchen erklärungen. die meisten...

Mister Sinnlos 02. Mai 2010

Absolut fundierter Beitrag - vielen dank das Sie mir 10sec meines Lebens sinnlos beraubt...

Jeem 01. Mai 2010

Wenn Du ein gutes Slate willst, kauf Dir doch einfach eins o_O. Wie wär's mit 'nem Slate...

Replay 30. Apr 2010

Nun, das perfekte Telefon gibt es nicht. Es muß halt funktionieren und soll nicht gleich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. Continental AG, Babenhausen
  4. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  2. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  3. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49

  4. Re: Preis - Fehler?

    Slurpee | 01:42

  5. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Slurpee | 01:41


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel