Abo
  • Services:
Anzeige
Ubuntu 10.10 bekommt ein globales Menü

Ubuntu 10.10 bekommt ein globales Menü

Integration soll weitergehen als bei Mac OS X

Kurz vor der Veröffentlichung von Ubuntu 10.04 alias Lucid Lynx skizziert Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth Ideen für dessen Nachfolger, Ubuntu 10.10. Dessen Netbook-Edition soll eine einheitliche Menüleiste für alle Applikationen erhalten, ähnlich wie sie bei Mac OS X zu finden ist.

Die Idee hinter dem globalen Menü begründet sich mit dem knappen Platz auf Netbookdisplays, vor allen in der Vertikalen. Dieser soll möglichst effizient genutzt werden und die neue Menüstruktur sei ein Maßnahme, um das zu erreichen.

Anzeige

Da die meisten Menschen mit ihren Netbooks vor allem im Web surfen, sei es wichtig, den vertikalen Platz optimal zu nutzen, so Shuttleworth. Bei einer typischen Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln sei horizontal zwar ausreichend Platz, es müsse aber vertikal sehr viel gescrollt werden.

  • Global Menu - nur der Ausgangspunkt für Ubuntus neues Netbook-UI
  • Global Menu - nur der Ausgangspunkt für Ubuntus neues Netbook-UI
  • Global Menu - nur der Ausgangspunkt für Ubuntus neues Netbook-UI
Global Menu - nur der Ausgangspunkt für Ubuntus neues Netbook-UI

In den ersten Schritten der Entwicklung eines Netbook-User-Interface wurde bereits der Fenstertitel in das Top-Panel verfrachtet, künftig soll auch das Menü dort zu finden sein.

Für die Desktopversion von Ubuntu ist diese Änderung nicht geplant, denn auf großen Bildschirmen sei ein solches globales Menü eher kontraproduktiv, meint Shuttleworth. Hier würden sich lange Wege zwischen Fenster und Top-Panel ergeben. Zudem sei das Ganze für die Netbookversion leichter umzusetzen, da hier weniger Applikationen verwendet werden, die dafür umgerüstet werden müssen.

Wer will, wird das neue globale Menü von Ubuntu 10.10 aber auch auf dem Desktop verwenden können.

Auch wenn die Idee an das Userinterface von Apples Mac OS erinnert, so wollen die Ubuntu-Entwickler doch einen Schritt weitergehen und Titelzeile samt den Bedienelementen des Fensters und das Menü in einer Zeile zusammenfassen. Standardmäßig wird dann der Inhalt der Titelzeile angezeigt. Wenn aber ein Nutzer mit der Maus über die Zeile fährt oder die Alt-Taste drückt, wird das Menü eingeblendet. Erste Prototypentests seien positiv verlaufen, so Shuttleworth.

Läuft alles wie geplant, wird das neue Fenster- und Menü-Layout vertikal 24 Pixel einsparen und den eigentlichen Inhalten so etwa vier Prozent mehr Platz in der Vertikalen einräumen.

Technisch wird das Ganze über D-Bus umgesetzt: Das Menü wird auf D-Bus gemappt, so dass eine andere Applikation dessen Anzeige übernehmen kann. Das Ergebnis sollte dann sowohl mit Gtk als auch Qt kompatibel sein und damit sowohl unter Gnome als auch KDE laufen. Applikationen, die andere Toolkits verwenden, müssen allerdings extra angepasst werden, beispielsweise Firefox, Thunderbird und Openoffice.org.

Als Ausgangspunkt haben die Ubuntu-Entwickler das bereits existierende Projekt Global Menu aufgegriffen, doch trotz vieler Gemeinsamkeiten gibt es bei den Projekten eine unterschiedliche technische Herangehensweise.


eye home zur Startseite
The Compiler 04. Mai 2010

Mein(e) Vorschlag/Idee: Da das Menü ja nur angezeigt wird, wenn man mit dem Mauszeiger...

The Compiler 04. Mai 2010

Im Anmeldefenster unter "Sitzung" (oder so) "Gnome" auswählen, und schon hat man bis zum...

Blub 01. Mai 2010

Dummerweise läuft sowas immer darauf hinaus, dass bei gleicher Breite weniger Höhe...

arghs 30. Apr 2010

Du bedienst sie per Hotkey, ich auch. "Man" nicht. Tellerrandproblem? Ich kann den...

Ibinsfei 30. Apr 2010

Das ist Docky [1]. Docky besitzt einen Modus, der sich "Intelli Hide" schimpft. Sobald...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Können die das jetzt bitte auch bei z.B. Apple...

    Sauberer Elfenpopo | 18:45

  2. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:45

  3. Re: Empfohlenen Systemanforderungen

    Hotohori | 18:43

  4. Re: 8K?

    Hotohori | 18:41

  5. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    Sedrel | 18:38


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel