Abo
  • Services:
Anzeige
Mufin Player ermöglicht Streaming der eigenen Musiksammlung

Mufin Player ermöglicht Streaming der eigenen Musiksammlung

1 GByte Speicherplatz für die eigene Musik

Der Musikabspieler Mufin Player ist in Version 1.5 erschienen und bringt Onlinespeicherplatz auf dem Server des Anbieters als Neuerung mit. Dorthin kann der Anwender einen Teil seiner Musik kopieren und nach Login per Streaming unterwegs empfangen.

Der Mufin Player läuft unter Windows und erzeugt anhand einer Musikanalyse eine Klangbibliothek der Stücke. Das Programm ordnet dabei Musiktitel anhand von Klangeigenschaften wie Tempo, Stimmung oder Instrumentierung.

Anzeige

Auf Wunsch können aus dem Repertoire der Musiksammlung Playlists erzeugt werden, die von der Stimmung her zum aktuell angespielten Lied passen sollen. Zu jedem Titel in der eigenen Musiksammlung können zudem passende Musikempfehlungen aus fast 7 Millionen Titeln abgerufen, angehört und gekauft werden. Auch hier werden die Empfehlungen anhand ihrer klanglichen Ähnlichkeit ermittelt.

  • Mufin Player - Programmoberfläche
  • Mufin Player - mufin.drive
  • Mufin Player - mufin.drive-Weboberfläche
Mufin Player - Programmoberfläche

Die Automatik-Funktion kann auch durch manuelles Auswählen ersetzt werden. Der Mufin Player bietet dazu die Möglichkeit, die Musikstücke auf der Festplatte nach Stimmungen zu sortieren. Das Programm unterstützt neben MP3 auch WAV, WMA, OGG Vorbis und FLAC. Das Programm rippt Audio-CDs und sammelt die Titelinformationen sowie Coverbilder automatisch ein.

Die neue Funktion mufin.drive erhält jeder Nutzer der Version 1.5 kostenlos. Unter mufin.com stehen pro Anwender 1 GByte Speicherplatz für rund 200 Songs zur Verfügung. Dort kann ein Teil der Musiksammlung kopiert und per Streaming abgespielt werden. Damit dies nur dem Nutzer vorbehalten ist, muss er sich vorher registrieren und zum Abspielen einloggen.

Der deutschsprachige Mufin Player kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Heisenberg 30. Apr 2010

also vielleicht check ich´s ja auch nur nicht, aber das ding ist in erster linie mal ein...

SKM 29. Apr 2010

Kommt drauf an, wozu Du Deine Musik dort "parken" willst. Wenn es Deine Absicht ist...


Alleskostenlos.ch Blog / 06. Mai 2010

Der kostenlose Mufin Player jetzt in Version 1.5



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Wäre klasse, wenn es hier auch Sammelklagen gäbe.

    logged_in | 15:05

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 15:04

  3. Re: "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 15:02

  4. Re: später werden wir gar keine eigenen Autos...

    jo-1 | 15:01

  5. Re: Häuser brauchen auch keine Treppe

    devarni | 15:01


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel