FTP-Client für Mac OS X stellt Zugänge als Laufwerke dar

Panic stellt Transmit 4 vor

Der FTP-Client Transmit von Panic ist in einer neuen Version 4 mit vollkommen überarbeiteter Benutzeroberfläche und neuen Funktionen erschienen. Herausragendste Neuerung ist die Möglichkeit, FTP-Server und andere Zugänge als herkömmliche Laufwerke im Finder von Mac OS X darzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,
FTP-Client für Mac OS X stellt Zugänge als Laufwerke dar

Transmit 4 soll außerdem erheblich schneller arbeiten als sein Vorgänger. Das macht sich besonders beim Transfer vieler kleiner Dateien bemerkbar. Die Finder-Integration zeigt FTP-Laufwerke direkt im Dateimanager des Betriebssystems an. Das funktioniert auch, wenn Transmit nicht manuell gestartet wurde. Der Anwender kann auf diese Laufwerke zugreifen, als seien es normale Netzwerkgeräte.

Stellenmarkt
  1. Java Software Engineer (m/w/d)
    über grinnberg GmbH, Raum Nürnberg
  2. Consultant / Specialist Projektmanagement Digitalisierung Filiale (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Neben FTP beherrscht Transmit 4 auch SFTP, Amazon S3 und WebDAV. Der Synchronisationsmodus gleicht die Dateninhalte der ausgewählten Verzeichnisse und Laufwerke miteinander ab. Der Vorschauknopf simuliert dabei den Synchronisationsvorgang nur, um keinen Schaden anzurichten.

Benutzer von Transmit 3, die Applescript zum Ansteuern des Programms verwenden, werden sich beim Update umstellen müssen. Für Transmit 4 hat sich Panic ein neues Applescript-Vokabular ausgedacht.

Transmit 4 liegt in einer Testversion zum Download vor und kann sechs Tage lang ausprobiert werden. Die Vollversion kostet 34 US-Dollar. Updates von der Vorversion werden für 19 US-Dollar verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


olleIcke 02. Mai 2010

Allerdings is das doch hier nen extra FTP-client! Netzlaufwerk verbinden kann doch Win...

olleIcke 02. Mai 2010

lol! Ja ich hab allerdings auch erst später festgestellt, daß der olle Explorer das auch...

Sven2010 29. Apr 2010

Ich habe witzigerweise gestern noch gemeckert über FTP-Programme unter OS X. Unter...

Himmerlarschund... 29. Apr 2010

Nein, ich meinte schon richtig als Netzlaufwerk (mit Buchstabe und so) Das geht, da bin...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
    Probefahrt mit Toyota bZ4X
    Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

    Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
    Ein Bericht von Franz W. Rother

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /