Kabel Deutschland: 100 MBit/s nun in Hannover und München

Berlin, Dresden und Leipzig folgen

Kabel Deutschland (KD) bietet auch in Hannover und München ab sofort Internetanschlüsse mit 60 und 100 MBit/s. Als Nächstes sollen Berlin, Dresden und Leipzig folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Marktführer der deutschen Kabelnetzbetreiber bietet nun auch in Hannover und München Internetanschlüsse mit bis zu 100 MBit/s. Den Anfang machte Hamburg, wo die Tarife Paket Comfort 60 und Paket Comfort 100 seit Februar 2010 gebucht werden können.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    rose plastic AG, Hergensweiler
  2. Biomedizinische*r KI-Wissenschaftler*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Zum Einsatz kommt jeweils die DOCSIS-3.0-Übertragungstechnik, die auch Kabel BW für seine 100-MBit/s-Anschlüsse nutzt. Die Pakete Comfort (bis 32 MBit/s) und Classic (bis 6 MBit/s) werden weiterhin angeboten, preislich ändert sich hier nichts.

Das Paket Comfort 60 von Kabel Deutschland beinhaltet einen kabelnetzbasierten Internetanschluss mit 60 MBit/s im Down- und 4 MBit/s im Upstream. Innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, die ein Jahr beträgt, kostet es 32,90 Euro pro Monat. Danach steigt der Preis auf 39,90 Euro.

100 MBit/s im Down- und 6 MBit/s im Upstream gibt es mit dem Paket Comfort 100. Es kostet im ersten Jahr monatlich 42,90 Euro, danach steigt der Preis auf 49,90 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Preis enthalten ist jeweils ein VoIP-basierter Telefonanschluss mit Flatrate für Festnetztelefonate innerhalb Deutschlands.

Bestandskunden müssen auch in den beiden neu hinzugekommenen Städten noch warten - bis zum Sommer 2010, so Kabel Deutschland. Die Anschlüsse mit bis zu 60 und bis zu 100 MBit/s werden vorerst nur Neukunden angeboten. Sie können ab sofort online überprüfen, ob ihnen die höheren Bandbreiten in ihrem Wohngebiet in Hannover oder München zur Verfügung stehen.

Als Nächstes sollen Berlin, Dresden und Leipzig folgen. Berlin wurde eigentlich im Februar 2010 zusammen mit Hannover und München genannt, sollte aber laut Kabel Deutschland nicht zeitgleich starten. Eine Verzögerung wegen des komplexeren Netzausbaus in der Hauptstadt habe es nicht gegeben. Nun soll es in Berlin ab Sommer 2010 soweit sein. Dresden und Leipzig folgen laut Kabel Deutschland im laufenden Geschäftsjahr, das Ende März 2011 abgeschlossen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


devarni 30. Apr 2010

(von Berlin) PING heise.de (193.99.144.80) 56(84) bytes of data. 64 bytes from redirector...

MasterKeule 30. Apr 2010

Code plz!

phino 30. Apr 2010

Zum Glück will ich da nicht hin. Nun mal ehrlich, wie offt zieht man um? Ich vermute...

devarni 29. Apr 2010

Möglicherweise ist TV nicht mehr so interessant. Ich kenne immer mehr Leute die überhaupt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Betrug
Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
Artikel
  1. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Alternative zu China: Apple Watch soll auch in Vietnam hergestellt werden
    Alternative zu China
    Apple Watch soll auch in Vietnam hergestellt werden

    Luxshare und Foxconn haben mit der Testproduktion der Apple Watch in Vietnam begonnen - auch Macbooks könnten folgen.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /