Abo
  • Services:
Anzeige

Fair Use schafft Arbeitsplätze

US-Studie zur Fair-Use-Wirtschaft veröffentlicht

Der Verband der US-amerikanischen Computer- und Kommunikationsindustrie (CCIA) hat untersuchen lassen, welchen Nutzen die US-Wirtschaft aus der sogenannten fairen Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke zieht. Ergebnis: Fair Use brachte 2007 4,7 Billionen US-Dollar Umsatz.

Bereits zum zweiten Mal hat die Computer & Communications Industry Association (CCIA) berechnen lassen, welche Rolle Fair Use für die US-Wirtschaft spielt. Der jetzt veröffentlichte Bericht fasst die Ergebnisse der Kalkulationen für das Jahr 2007 zusammen. Gegenüber 2006, als die Frage nach dem Nutzen urheberrechtlicher Ausnahmebestimmungen zum ersten Mal untersucht wurde, wurde der Umsatz in den betroffenen Industriezweigen um mehr als fünf Prozent von 4,5 Billionen US-Dollar auf 4,7 Billionen gesteigert. Die Wertschöpfung blieb mit 2,2 Billionen US-Dollar konstant. Zugleich konnten dank Fair Use 100.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt stieg auf 16,9 Prozent (2006: 16,6 Prozent).

Anzeige

Die Studie der Autoren Thomas Rogers und Andrew Szamosszegi von Capital Trade folgt methodisch den Richtlinien der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) für die Berechnung des wirtschaftlichen Einflusses des Urheberrechtsschutzes. Als Beispiele für Industriebereiche, die von Fair Use abhängen oder profitieren, nennen sie: die Herstellung von elektronischen Geräten, mit denen Verbraucher urheberrechtlich geschützte Werke kopieren können; Bildungseinrichtungen; Softwareentwicklung; Internetsuchmaschinen und Webhoster.

Im Vorwort zur Studie warnt Ed Black, Vorsitzender der CCIA, davor, den Urheberrechtsschutz zu verschärfen und die Spielräume des Fair Use einzuschränken. Black: "Das wäre mit dem Risiko verbunden, wichtige Wirtschaftsbereiche schlechter zu stellen und das Wirtschaftswachstum zu hemmen. Wir müssen daher die Fair-Use-Wirtschaft vor den unbeabsichtigten Konsequenzen einer überbordenden Urheberrechtsregulierung schützen. Nur so können wird sicherstellen, dass technologische Innovatoren ihren Beitrag zur wirtschaftlichen Gesundheit unserer Nation maximieren können." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Finch 30. Apr 2010

Na ja... wir reden hier über einen Faktor 1000 und Du kommst mit der dritten Stelle nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. engram GmbH, Bremen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 16,99€
  3. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    _4ubi_ | 12:57

  2. Und das so kurz vor Weihnachten:

    Dextr | 12:57

  3. Re: Akku ist nicht vorne

    chefin | 12:57

  4. Re: Es ist anders relevant

    Muhaha | 12:57

  5. Re: Hausaufgaben

    picaschaf | 12:56


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel