Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernchef Peter Bauer
Konzernchef Peter Bauer

Infineon: Fabriken bis zu 100 Prozent ausgelastet

Hersteller erwartet starkes Umsatzwachstum

Infineon profitiert von der Belebung der Chipnachfrage. Der Hersteller setzte die Umsatzprognose um 800 Millionen Euro nach oben. Die Fabriken seien bis zu 100 Prozent ausgelastet, sagte Konzernchef Peter Bauer.

Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies blickt optimistisch in das laufende Geschäftsjahr. Es werde ein Umsatzplus im hohen 30-Prozent-Bereich erwartet, teilte das Unternehmen mit. Bislang hatte der Konzern einen Zuwachs von über 20 Prozent prognostiziert. Infineon dürfte damit circa 4,2 Milliarden Euro Einnahmen erreichen, circa 800 Millionen Euro mehr als zuletzt angekündigt. Die Fabriken des Herstellers seien zu 90 Prozent bis 100 Prozent ausgelastet, sagte Konzernchef Peter Bauer.

Anzeige

Infineon hatte heute die Geschäftszahlen für das am 31. März 2010 abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2010 vorgelegt. Infineon erzielte danach Umsatzerlöse von 1,035 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 55 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Konzernüberschuss belief sich auf 79 Millionen Euro, nach einem Verlust von 258 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

"Dieses gute Ergebnis resultiert sowohl aus der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung als auch aus unserer hohen Kostendisziplin", sagte Bauer. "Das gute operative Ergebnis im ersten Halbjahr lässt uns optimistisch auf die zweite Hälfte des Geschäftsjahrs blicken. Daher heben wir unsere Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2010 erneut an."

Im März 2010 hatte der Konzern die Kapazität seines Dresdner Werks bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ausgeweitet. Dabei flossen 18 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen. Im Frühjahr 2009 wurde die Infineon-Tochter Qimonda in die Insolvenz geschickt. Der Speicherchipproduzent wurde abgewickelt.


eye home zur Startseite
BILD.de 29. Apr 2010

Echt jetzt? Krasse Sache, wenn man keine Planwirtschaft hat, was? Weißt du was...

My2Cents 29. Apr 2010

Oder weil mit Windows7 wieder ein Grund zum Aufrüsten vorhanden ist ;-)

antares 28. Apr 2010

naja, so nicht ganz korrekt. Bei einigen Broadcom SOCs werden Infineon-Flash und...

Eisklaue 28. Apr 2010

Falls du eine Xbox 360, PS3(non Slim) oder Wii hast oder eine etwas ältere Grafikkarte...

Critter 28. Apr 2010

Infineon kann ja in Dresden mal neben an ihr "ehemaliges" Werk anschauen. Im Umrüsten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. KRZN GmbH, Kamp-Lintfort
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 6,99€
  3. ab 431,23€

Folgen Sie uns
       


  1. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  2. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  3. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  4. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  5. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  6. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  7. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  8. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  9. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks

  10. Indiegames

    Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 11:59

  2. Re: Age of Empires 4

    Sanzzes | 11:58

  3. Erinnert mich von vorne an den Regalia

    Didatus | 11:58

  4. Re: hoffentlich ohne Radarstörungsabschaltung...

    NaruHina | 11:58

  5. Hoffentlich mit Linux Kerneltreiber

    ikhaya | 11:57


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel