Asus-Tochter entwickelt eigenen Controller für USB 3.0

Chip soll günstiger als NEC-Pendant sein

ASMedia, eine Tochter von Asus, entwickelt einen eigenen Controller für USB 3.0, der bereits Mitte 2010 auf Mainboards verbaut werden soll. Damit bekommt NEC Konkurrenz - der USB-3.0-Controller von NEC ist derzeit der am meisten verbaute. Der Asus-Chip soll billiger sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ports nach USB 3.0
Ports nach USB 3.0

Während sowohl AMD als auch Intel USB 3.0 noch nicht in ihre Chipsätze integriert haben, haben die taiwanischen Hersteller von Mainboards die neue Schnittstelle auf höherwertigen Produkten längst zur Standardausstattung erklärt. Zum Einsatz kommt bisher fast ausschließlich der Controller µPD720200 von NEC/Renesas. Asus verbaut ihn unter anderem auf dem Mainboard Crosshair IV Formula für AMDs neuen Phenom II X6.

  • NECs µPD720200 auf Asus' Crosshair IV Formula
NECs µPD720200 auf Asus' Crosshair IV Formula
Stellenmarkt
  1. Integrationstester (m/w/d) von vernetzten Fahrzeugfunktionen für Embedded Steuergeräte
    Technica Engineering GmbH, München
  2. Applikations Techniker (w/m/d) HW & SW - 2nd & 3rd Level Support
    Novexx Solutions GmbH, Eching bei München
Detailsuche

Laut einem früheren Bericht von Digitimes soll dieser Chip für OEMs sechs US-Dollar kosten, das Gegenstück von Asus nur die Hälfte. Diese Preise wollten Asus und ASMedia zwar bisher nicht bestätigen, dass ein eigener Controller für USB 3.0 entwickelt wird, scheint dagegen festzustehen.

Gegenüber Semiaccurate soll ein Asus-Sprecher den Chip bestätigt haben, er gab jedoch keine weiteren Details zu dem Baustein preis. Auch ein Termin für die Markteinführung steht noch nicht fest - Digitimes zufolge soll er im Juni 2010 liegen.

Sollte der Chip tatsächlich so viel günstiger sein als der NEC-Controller, dürfte sich die Verbreitung von USB 3.0 deutlich beschleunigen. Auch Texas Instruments und VIA arbeiten derzeit an eigenen Controllern für USB 3.0, was kräftigen Wettbewerb verspricht.

Unbekannt ist bei all diesen Bausteinen noch, wie viele Ports sie unterstützen und wie sie angebunden sind. Bei NEC sind es derzeit nur zwei USB-3.0-Ports, die über eine Datenleitung nach PCI-Express-2.0 an das Mainboard gebunden werden können. Das reizen aber nicht alle Chipsätze, insbesondere Intels aktuelle 5er Serie, voll aus, so dass Geräte für USB 3.0 dadurch gebremst werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Wurstohnepelle 28. Apr 2010

Ganz toll ist USB 2.0 immer wenn man sein Systemlaufwerk auf eine externe Feszplatte...

malula 28. Apr 2010

Zu meinem neuen Mainbord mit USB 3.0 Unterstützung gesellte sich heute das "My Book 3...

DooMMasteR 28. Apr 2010

ich sehe das ganze eher zwispältig immerhin kan USB3.0 kein DMA und ist damit auf...

BILD.de 28. Apr 2010

Du verwechselst wohl was... NEC gibt's noch; http://www.nec.com/global/prod/index.html...

Leser 28. Apr 2010

Welche als Neuware kaufbare Festplatte schafft denn bitte keine 30 MByte/s beim Lesen und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /