Erste Beta der Mootools 1.3

Javascript-Bibliothek nun zum Selbstbauen

Die Javascript-Bibliothek Mootools 1.3 steht ab sofort in einer ersten Betaversion zum Download bereit. Die neue Version bringt zwar zahlreiche Neuerungen, bliebt aber zu allen APIs der Mootools 1.2 kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,

Mootools 1.3 bricht mit globalen $name-Funktionen wie $chk. Solche, die weiterhin gebraucht werden, wurden in den Objekt-Namespace eingegliedert, überflüssige gestrichen und wenige umbenannt. So verfügen die Mootools künftig über deutlich weniger globale Variablen, diese können aber zur Kompatibilität auch weiterhin genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Entwickler / Fachinformatiker/Med. Dokumentar (m/w/d) für den Bereich Biometrie
    Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg, Berlin
  2. IT-Referent (w/m/d) Digitalisierung Fahrgastsicherheit / -service
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Alle nativen Typen erhalten in Mootools 1.3 eine From-Methode, mit der sich Objekte in diesen Typ umwandeln lassen sollen, beispielsweise Array.from und Function.from.

Neu ist zudem die Möglichkeit, sich eine eigene Version der Mootools zusammenstellen zu lassen. Dazu hat Mootools-Entwickler Valerio Proietti einen Packager entwickelt, der multiple Projektabhängigkeiten unterstützt und in PHP geschrieben ist.

Die Beta der Mootools 1.3 kann ab sofort bei Github heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu der neuen Version hat Proietti in einem Blogeintrag zusammengefasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /