Abo
  • Services:
Anzeige

Supertele-Brennweite von Nikon mit 200 bis 400 mm Brennweite

AF-S Nikkor 200-400mm f/4G ED VR II mit Bildstabilisierung

Nikon hat mit dem "AF-S Nikkor 200-400mm f/4G ED VR II" ein neues Teleobjektiv vorgestellt, das mit einer mechanischen Bildstabilisierung gegen Verwackler ausgerüstet ist. Es ersetzt das "AF-S Zoom Nikkor 200-400mm f/4G IF-ED VR".

Das neue Super-Teleobjektiv ist aufgrund seines variablen Brennweitenbereichs und seiner für dieses Brennweitenspektrum hohen Lichtstärke vor allem für Natur- und Sportfotografen interessant. Die Frontlinse des Objektivs besitzt eine besondere Beschichtung, die Geisterbilder und Streulichteinflüsse reduzieren soll.

Anzeige
  • Nikon AF-S Nikkor 200-400mm f/4G ED VR II
Nikon AF-S Nikkor 200-400mm f/4G ED VR II

Der Bildstabilisator soll um bis zu vier Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten aus der Hand ermöglichen. So kann sich der Fotograf ein Stativ sparen, zumindest wenn er das Objektiv aufgrund seines Gewichts länger freihändig benutzen kann.

Nikon hat dem Objektiv eine neue Fokusbetriebsart verpasst. Die sogenannte Autofokuspriorität mit der Schalterstellung A/M ermöglicht zwar manuelle Korrekturen, legt aber die Priorität auf den Autofokus, so dass eine Verstellung durch eine versehentliche leichte Berührung des Entfernungseinstellrings ausgeschlossen sein soll.

Der Autofokus arbeitet mit einem Ultraschallantrieb und soll dadurch relativ leise und schnell arbeiten. Der Objektivtubus wurde aus einer Magnesiumlegierung gefertigt und ist gegen Staub und eindringende Feuchtigkeit abgedichtet.

Das Objektiv besteht aus 24 Linsen in 17 Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei Verwendung des Autofokus bei 2 Metern, beim manuellen Fokussieren 5 cm darunter bei 1,95 Metern. Mit einem Filterdurchmesser von 52 mm ist es relativ preiswert, Filter für das Objektiv zu besorgen. Das AF-S Nikkor 200-400mm f/4G ED VR II misst 124 x 365,5 mm und wiegt 3,36 kg.

Das Nikon AF-S Nikkor 200-400mm 1:4G ED VR II soll Ende Mai 2010 für rund 7.150 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
irrtum 28. Apr 2010

Prinzipiell genau das.

Joachim S. Müller 28. Apr 2010

In den USA soll das Objektiv 7000 USD, wenn ich das umrechne un 19% Einfuhrumsatzsteuer...

unnu 28. Apr 2010

Die Qualität: das 200-400er ist 1te Sahne und die neuere Version wird wohl nicht...


Bergfotografie | Kletterfotografie | 0817-Blog / 04. Mai 2010

Nikon bringt 200-400m f/4 Objektiv



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  2. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  4. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18

  5. Re: Ohne Smart Funktion ist für...

    LinuxMcBook | 02:13


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel