Abo
  • Services:

McAfee entschädigt für lahmgelegte Windows-XP-Rechner

Kunden erhalten den Dienst zwei Jahre kostenlos

McAfee will Kunden entschädigen, die vergangene Woche Opfer einer fehlerhaften Signaturdatei für den Virenscanner des Herstellers wurden. Betroffene Kunden mussten ihre Systeme mit Windows XP reparieren, bevor sie wieder einsatzfähig waren.

Artikel veröffentlicht am ,
McAfee entschädigt für lahmgelegte Windows-XP-Rechner

Ohne weitere Kosten erhalten betroffene McAfee-Kunden den Dienst zwei Jahre zusätzlich, erklärte McAfee. In den nächsten 30 Tagen sollen Kunden die Dienstverlängerung in ihrem Kundenkonto einsehen können. Die Kunden müssen den Vorfall zuvor an McAfee melden und können dafür die kostenlosen Support-Rufnummern nutzen.

Nach dem Einspielen einer fehlerhaften Signaturdatei war eine wichtige Systemdatei von Windows XP fälschlicherweise als Schadsoftware erkannt worden. Das führte zu einem automatischen Neustart des Rechners und dazu, dass viele Windows-Funktionen nicht mehr ordentlich arbeiteten. Dann musste das System erst mühsam repariert werden, bevor es wieder benutzbar war.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im Preisvergleich)
  2. 532,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 635,09€)
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Anonymer Nutzer 28. Apr 2010

Womit entschaedigt denn bitte McAfee??? Niemand bekommt Geld und basierend auf der...

Kacetsu 28. Apr 2010

Das war das Politiker-Feature! Damit haben die gerade so Zeit noch aufs Kloh zu gehen.

Kacetsu 28. Apr 2010

Ich vertrete die Theorie das ein Angestellter von der Bild die dort abgelegt hat um eure...

Himmerlarschund... 28. Apr 2010

Für daheim tut's Avast Free Edition. Der ist gut zu konfigurieren, frisst mir nicht die...

Mike55 28. Apr 2010

Avast...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /