Abo
  • Services:

Aerozoom: Präsentationsmodus für jede Maus

Mehr Funktionen für Präsentationen unter Windows 7

Die Vergrößerungslupe in Windows 7 soll bei Präsentationen Bildschirmausschnitte vergrößern, damit sie vom Publikum erkannt werden. Mit der Anwendung Aerozoom wird das Bordwerkzeug erheblich aufgewertet. Damit wird die Vergrößerungslupe in eine virtuelle Präsentationsmaus umgewandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Aerozoom: Präsentationsmodus für jede Maus

Aerozoom erlaubt, mit der Maus die Zoomstufe der Windows-Lupe zu verändern, ohne dass dafür die Tastatur verwendet werden muss. Ansonsten ist dies nur mit WIN und der Minus- oder Plus-Taste möglich und bei Präsentationen mit Abstand zum Rechner sehr hinderlich.

Stellenmarkt
  1. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart

Die Steuerung erfolgt aus Kombinationen von Mausrad- und Maustastenaktionen und einem Bedienpanel. Gezoomt wird beispielsweise mit gedrückter Maustaste und dem Mausrad.

  • Aerozoom - Bedienhinweise
  • Aerozoom - Zeichenmodus
  • Aerozoom - Panel
Aerozoom - Bedienhinweise

Das kleine Programm verschafft der Maus außerdem einige weitere Funktionen, die bei Präsentationen hilfreich sind. Eine Farbumkehr ist ebenso vorhanden wie die Möglichkeit, Wordpad oder den Taschenrechner aufzurufen. Auch die Zeichenfunktion von Windows ist mit einem Klick im Bedienpanel von Aerozoom zu erreichen.

Aerozoom ist eine portable Software und enthält eine speziell für Links- und Rechtshänder angepasste Programmversionen, die aus dem Dateiordner heraus aufgerufen werden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

hmjam 27. Apr 2010

Auwei! Da hab ich wohl was übersehen - trotzdem nicht minder innovativ ;-)

lx-s 27. Apr 2010

Ebenfalls zu empfehlen: http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897434%28en-us...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /