Abo
  • Services:

Canon: Nachfrage für Kameras und Drucker zieht an

Gewinn mehr als verdreifacht, Prognose erhöht

Canon kann mehr Spiegelreflexkameras und Laserdrucker verkaufen als erwartet. Der Gewinn wuchs um mehr als das Dreifache. Der japanische Konzern erhöhte die Jahresprognose.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon: Nachfrage für Kameras und Drucker zieht an

Canon hat im ersten Quartal seinen Gewinn mehr als verdreifachen können. Der Hersteller verzeichnete eine starke Nachfrage für Kameras und Drucker. Der Gewinn stieg auf 56,81 Milliarden Yen (453 Millionen Euro), nach 17,74 Milliarden Yen (141 Millionen Euro) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit wurde die Schätzung der Analysten übertroffen, die einen Gewinn von 48,5 Milliarden Yen (386 Millionen Euro) erwartet hatten.

Stellenmarkt
  1. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Der Umsatz wuchs um 10 Prozent auf 755,53 Milliarden Yen (6,02 Milliarden Euro). Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz des weltgrößten Herstellers von Digitalkameras bei 687,03 Milliarden Yen (5,47 Milliarden Euro).

"Der Markt für Büroausrüstung hat seine Talsohle durchschritten", sagte Canon-Finanzchef Masahiro Haga. Der Gewinn in der Sparte Office-Equipment kletterte um 51 Prozent auf 72 Milliarden Yen. Der Umsatz legte um 8 Prozent zu. "Wir erwarten von nun an eine schrittweise und nachhaltige Erholung." Der Umsatz mit Laserdruckern habe sich gegenüber dem Vorjahr, als die Weltwirtschaftskrise auf dem Höhepunkt war, verdoppelt. Zudem seien die Umsätze mit digitalen Spiegelreflexkameras stark gestiegen. In China wuchs die Kameranachfrage im mittleren Preissegment am stärksten. In den USA und Japan wuchs der Absatz von Spiegelreflexkameras.

Für das Gesamtjahr erwartet Canon einen Nettogewinn von 240 Milliarden Yen (1,91 Milliarden Euro), bisher hatte die Prognose des Konzerns bei 200 Milliarden Yen (1,59 Milliarden Euro) gelegen. Auch der Ausblick für den operativen Gewinn und für den Umsatz wurde heraufgesetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

Ich sag mal 27. Apr 2010

Canon hat ja erfolgreich gegen Pelikan geklagt, weil Pelikan in den nachgebauten...

Rischtisch so 27. Apr 2010

Als Nur-Windows-Company mit halbherziger OS X- und fast keiner Linuxunterstützung kann...

ernesto 27. Apr 2010

Die Wahrheit schaut anders aus: Es wird mehr denn je zuvor gedruckt.


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /