Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Monster Hunter Tri - kämpfen für Profis

Spieletest: Monster Hunter Tri - kämpfen für Profis

Neuer Teil der Monster-Hunter-Reihe erscheint für Nintendo Wii

Zugänglichkeit, spannende Story, geringer Frustrationsgrad? Alles Fremdwörter für die Monster-Hunter-Reihe. Trotzdem hat sich das Spiel vor allem in Japan zu einem Millionenerfolg entwickelt. Jetzt zeigt es sich mit Monster Hunter Tri auf Nintendos Wii so schön wie nie zuvor.

Die Monster-Hunter-Reihe legt generell keinen Wert auf tiefgründige Geschichten - Tri reiht sich da nahtlos ein. Der Spieler muss einen Helden erschaffen, der in einem idyllischen Dorf seine ersten Aufträge bekommt. Es gibt seltsame Naturereignisse, der Spieler soll ihnen auf den Grund gehen - was nichts anderes bedeutet, als dass er schon bald zu den ersten Kämpfen aufbrechen muss.

Anzeige

Kämpfe sind das zentrale Spielelement von Monster Hunter Tri. Allerdings sind die Gefechte nicht leicht zu meistern. Das beginnt schon bei der richtigen Ausrüstung: Die Entwickler drücken dem Spieler unzählige Waffen und Extras in die Hand. Mit jedem Gefecht werden neue Gegenstände eingesammelt, die sich wiederum zu weiteren Angriffswerkzeugen kombinieren lassen. Jede Waffe hat besondere Eigenschaften - einfach und schnell zu handhabende ebenso wie behäbige, dafür in der Wirkung deutlich heftigere Schlagwerkzeuge. Schwerter, Bogen, Fallen, Schilde - allein die Masse an verfügbaren Gegenständen sorgt bei Spielern mit Sammeltrieb für Begeisterung und bei Einsteigern, auch angesichts des riesigen Inventars, für hoffnungslose Überforderung.

  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
  • Monster Hunter Tri
Monster Hunter Tri

Das Beherrschen und Ausbauen der eigenen Angriffswerkzeuge ist nur der erste Schritt, um die zahllosen Monster und Dinosaurier niederzuringen. Der hohe Schwierigkeitsgrad der Kämpfe resultiert vor allem aus dem intelligenten Verhalten der attackierten Lebewesen. Um sie zu besiegen, muss jede Verhaltensweise, jeder überraschende Angriff, jede kleinste Schwäche im Detail gekannt und vorausgeahnt werden - die Gefechte werden so oft zu einem echten Geduldsspiel. Was Gelegenheitsactionspieler abschreckt, ist für Profis eine Genugtuung: Siege sind nicht dem Zufall geschuldet, sondern immer hart verdient.

Glaubwürdiges Monster-Ökosystem 

eye home zur Startseite
haihoo 08. Mai 2010

Ähm die meisten Monster kann man auch alleine erledigen. Zu zweit ist es leichter. Es...

spanther 28. Apr 2010

Huhu :) Woher hast du das? ^^ lol xD Klar und im Kino sitze ich dann einen Kilometer...

Saboteur 28. Apr 2010

Achje... Das sich immer diese Kategorie zu Wort melden muss denen man "Manchmal besser...

qwert 27. Apr 2010

das Spiel rockt. es ist kein Storybarsiertes Rollenspiel von daher langt die mager...

mwr87 26. Apr 2010

Doch das tut jeder: Sony, M$ und Nintendo.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. congatec AG, Deggendorf
  3. ViaMedia AG, nordöstlich von Stuttgart
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 27,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  2. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  3. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  4. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  5. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  6. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  7. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  8. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  9. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  10. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Sehr gut

    rafterman | 17:26

  2. Re: Wer zahlt eigentlich den Strom

    ScaniaMF | 17:24

  3. Re: Das wird total abgefahren....

    gadthrawn | 17:21

  4. Re: Offtopic: Freenet TV, HD, FullHD & 4K

    Third Life | 17:19

  5. Re: Kann mir das jemand erklären?

    Nerdling | 17:17


  1. 17:11

  2. 16:58

  3. 16:37

  4. 16:15

  5. 16:12

  6. 16:01

  7. 15:54

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel