Abo
  • Services:

Elektrotaxis gehen in Tokio an den Start

Die erste Tauschstation hat Better Place jetzt in Betrieb genommen: Seit dem heutigen Montag sind in der japanischen Hauptstadt Tokio drei Elektrotaxis mit austauschbarem Akku unterwegs. An der Wechselstation im Roppongi Hills Complex können sie ihren Stromspeicher, wenn er leer ist, gegen einen geladenen tauschen.

  • Elektrotaxi vor der Wechselstation (Foto: Better Place)
  • Drei Taxis, ... (Foto: Better Place)
  • ... die eigens umgebaut wurden, ... (Foto: Better Place)
  • ...nehmen an dem Test teil, ...(Foto: Better Place)
  • ... der drei Monate dauern soll. (Foto: Better Place)
  • Das Besucherzentrum (Foto: Better Place)
  • Unterwegs in Tokio (Foto: Better Place)
  • Blick in die Wechselstation  (Foto: Better Place)
Elektrotaxi vor der Wechselstation (Foto: Better Place)
Stellenmarkt
  1. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. e-das GmbH, Winterbach

Für den Test wurden drei Taxis zu Elektrofahrzeugen umgebaut. Die Akkus lieferte der US-Hersteller A123 Systems. Mit einer Akkuladung sollen die Tokioter Taxis rund 160 km weit fahren können.

Ziel des dreimonatigen angelegten Tests sei unter anderem, Erfahrungen für die Projekte in Israel und Dänemark zu sammeln, so Better Place. Erste Tests dort sind für September 2010 geplant. Den Auftrag für das Tokioter Projekt hatte Better Place nach dem Pilotprojekt in Yokohama vom japanischen Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie bekommen. Dort hatte Better Place im Frühjahr 2009 an einer Testanlage den automatischen Akkutausch vorgeführt.

 Better Place will auf den chinesischen Markt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Kristallregen 27. Apr 2010

Wir halten hier seit Jahren lieber an Autos mit angeblich niedrigem Spritverbrauch fest...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /