Kamerakit des iPads kann mehr als Fotos importieren

Kit ergänzt das iPad um SD-Kartenleser und USB-Schnittstelle

Mit dem iPad lassen sich, anders als zunächst erwartet, einige USB-Peripheriegeräte nutzen. Dazu wird das Kamerakit von Apple benötigt, das einen SD-Kartenleser und einen USB-Anschluss nachrüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
Kamerakit des iPads kann mehr als Fotos importieren

Das Kamerakit besteht aus einem USB-Adapter für Digitalkameras und einem SD-Kartenleser und es kann mehr, als nur Fotos über den proprietären Anschluss auf der Unterseite des iPads zugänglich machen. Verschiedene US-Medien, darunter auch Macrumors, berichten derzeit über das iPad Camera Connection Kit und dessen Fähigkeiten. So kann über den USB-Adapter auch eine herkömmliche Tastatur angeschlossen werden. Ebenfalls funktionieren sollen USB-Headsets.

 
Video: Camera Connection Kit des iPads

Stellenmarkt
  1. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  2. Systemadministratorin (a) im IT-Betrieb
    Stadt Freiburg, Freiburg
Detailsuche

Den Berichten zufolge nimmt das zweite Zubehörteil, der SD-Kartenleser, auch RAW-Fotos entgegen und importiert sie direkt in das iPad. Sobald das iPad mit einem Mac verbunden wird, sollen die Fotos in voller Auflösung inklusive Exif-Daten in iPhoto importiert werden können. Das iPad kann also vermutlich gut als Präsentationsgerät aktueller Fotos genutzt werden. Viele Fotografen würden aber einen SD-Kartenschacht direkt im iPad gegenüber der Adapterlösung vorziehen, die in den USA fast 30 US-Dollar kostet.

Das iPad wird in Europa frühestens Ende Mai 2010 verfügbar sein. Aufgrund der Nachfrage in den USA hat Apple den Start in Europa verschoben. Details zum Europastart, unter anderem auch Preise, will Apple am 10. Mai veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wulli 27. Apr 2010

Hach ja, früher war alles besser...

MacUser 26. Apr 2010

Ja, das sehe ich auch so. Hab kürzlich einen Reader von Sony in der Hand gehabt. Da...

MacUser 26. Apr 2010

Ja, kann man. Aber: Adapter rein, Fotos rüber, Adapter raus -> Ist ja nicht gerade ein...

mist 26. Apr 2010

aber es ist immer wieder witzlich, wenn sich Leute darüber auslassen, wieso jetzt schon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Effektiv per Newsletter kommunizieren
     
    Effektiv per Newsletter kommunizieren

    Golem.de-Redakteur Daniel Ziegener und der Journalist Dirk von Gehlen geben Tipps zum Start eines eigenen Newsletters - im Livestream am Donnerstag, dem 18. August um 16 Uhr.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /