Abo
  • Services:

Sigma bringt Superweitwinkelzoom mit 8 bis 16 mm

Ultraschallmotor für schnellen und leisen Autofokus

Sigma hat mit dem 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM ein Zoomobjektiv für den Superweitwinkelbereich auf den Markt gebracht, das mit einem Ultraschallmotor angetrieben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM ist nur für APS-C-Kameras geeignet und nicht für die sogenannten Vollformatkameras. Sein Lichtkreis ist für diese zu klein. Deshalb würden Bilder mit diesem Objektiv an einer Vollformatkamera einen schwarzen Rand aufweisen. An APS-C-Kameras entsteht der Eindruck eines 12-24-mm-Objektivs. Sigma gibt wie die anderen Hersteller auch die Brennweite seiner Objektive im klassischen 35-mm-Bezugsrahmen an.

  • Sigma 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM
Sigma 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM
Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Derzeit ist das Weitwinkelzoom nur für Canon-Kameras erhältlich. Später sollen auch Nikon, Sony, Pentax und Sigma dazukommen. Das 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM hat eine Naheinstellgrenze von 24 cm und misst bei einem Gewicht von 545 Gramm 75 x 105,7 mm.

Das 8-16mm F4,5-5,6 DC HSM von Sigma kostet rund 950 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Gratzei 30. Apr 2010

...von den fünf neuen Sigma-Objektiven spricht mich das 85mm f1,4 EX DG HSM immer noch am...

photomat 28. Apr 2010

Wäre mir auch, dass Sigma auch bei den DC Objektiven KB-Brennweiten angibt. Bei DG stimmt...

ISSO 26. Apr 2010

Ja, mit Adapter. Aber der Abstand Objektiv zu Filmebene ist bei einer 6x4,5 Kamera...

Hugorr 26. Apr 2010

Weitwinkel gibt es ja nocht so viele für Olympus und Co.


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /