Palm: WebOS wird schneller

Neue Funktionen für Entwickler geplant

Mit einer Reihe von Maßnahmen will Palm sein Smartphone-Betriebssystem WebOS und dafür geschriebene Programme beschleunigen. Doch nicht nur dafür gibt es neue Programmierwerkzeuge, wie Palm auf einem Entwicklertreffen im kalifornischen Sunnyvale ankündigte.

Artikel veröffentlicht am ,
Palm: WebOS wird schneller

Palm plant für WebOS-Entwickler neue APIs, um das Mikrofon und die Kamera im Smartphone direkt ansprechen zu können, berichtet Precentral. Damit werden Anwendungen wie Shazam oder Bar-Code-Leseprogramme für WebOS-Smartphones erst möglich. Zudem sind neue Media Indexer geplant, damit alternative Musik- und Videoapplikationen entwickelt werden können.

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. Referent Technik / Technische IT (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Leipzig, Dortmund
Detailsuche

Alle Background-Services von WebOS sollen von Java auf Javascript umgestellt werden. Damit soll der Umgang mit großen Datenmengen für den Anwender beschleunigt und für den Entwickler vereinfacht werden. Zudem plant Palm mit db8 ein neues Backend-Interface für die Speicherung und Synchronisierung von Daten auf dem Gerät. Das soll sowohl die Synchronisation von Daten als auch das Ablegen von Datenmengen beschleunigen.

Zudem will Palm mit WebOS HTML5 sowie hardwarebeschleunigte CSS-Animationen unterstützen. Damit soll WebOS ebenfalls einen Geschwindigkeitsschub erhalten. Zudem soll das Bluetooth-Profil Serial Port in WebOS integriert werden, um darüber Geräte wie drahtlose Tastaturen ansprechen zu können.

Bis Herbst 2010 will Palm diese Änderungen in WebOS integrieren. Einen genaueren Zeitplan verriet das Unternehmen bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

Palm Pre Besitzer 26. Apr 2010

Seit einigen Wochen bin ich Besitzer eines Palm Pres und bin sehr zufrieden mit diesem...

tunnelblick 26. Apr 2010

jap - für dich und deine subjektive einschätzung der situation. was war denn im 1. post...

mars96 26. Apr 2010

Das ist die Frage. Es ist ja auch keine vollständige Java Implementierung sondern...

Sprachfaschist 25. Apr 2010

Alter. Deppenleerzeichen trotz "Fugen-s"? Wäre ich tot, ich drehte mich in meinem Grab!

Ex-Palm-Besitzer 25. Apr 2010

Ich besitze aber gar kein iPhone.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /