• IT-Karriere:
  • Services:

Tactile Gaming Vest simuliert fließendes Blut

Studenten entwickeln im Rahmen eines Uniprojekts "Force-Feedback-Weste"

Wer in einem Ego-Shooter eine Kugel fängt und dabei die Tactile Gaming Vest trägt, spürt nicht nur einen Schlag gegen den Oberkörper - sondern auch, wie scheinbar Blut fließt. Die Weste entstand im Rahmen eines amerikanischen Universitätsprojekts.

Artikel veröffentlicht am ,
Tactile Gaming Vest simuliert fließendes Blut

"Haptic Interfaces for Virtual Environments and Teleoperation" heißt der Kurs an der University of Pennsylvania, in dessen Rahmen Saurabh Palan die Tactile Gaming Vest entwickelt hat. Mit der Weste soll sich - stark abgeschwächt - simulieren lassen, wie sich etwa ein Schulterklopfen durch einen Teamkameraden anfühlt, aber auch ein Kugeltreffer oder fließendes Blut. Die Weste ist in erster Linie gedacht für Computerspiele, aber in abgewandelter Form auch für das militärische Training oder den Einsatz im Kino.

 
Video: Tactile Gaming Vest - Gaming in the Fourth Dimension

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. OAS Automation GmbH, Bremen

Für die meisten Effekte sorgen besondere Elektromotoren und Hydrauliksysteme. Das scheinbar fließende Blut entsteht dadurch, dass an der jeweiligen Stelle des Oberkörpers einfach Wärme entlanggeleitet wird. Nach Angaben von Palan in seinem Blog hätten Versuche ergeben, dass sich das Gefühl so realistischer anfühle als etwa durch den Einsatz von Wasser.

Derzeit funktioniert die Weste, die weder kommerziell hergestellt noch vertrieben wird, nur mit einer speziell angepassten PC-Version des Ego-Shooters Half-Life 2. Ein paar makaber anmutende Ideen für weitere Features haben die Entwickler aus Zeitmangel nicht integriert - etwa die Simulation des Gefühls einer wieder austretenden Kugel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

pipkin 26. Apr 2010

Tactile Gaming Vest simuliert fehlende Körperteile!

pipkin 26. Apr 2010

oder nach Afghanistan und sie dort (mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen) den realen...

%username% 26. Apr 2010

jenau! headshots fühlen sich bestimmt toll an... ach nee... :/ mmh... FAIL?!

B3NJ4M1N 26. Apr 2010

?? das is ne kranke Idee aber anstatt solcher Bolzen die da runterfahren einfach richtig...

Herb 26. Apr 2010

In 3D-Spielen ist die Skybox für gewöhnlich fotorealistisch. :) Es gibt einige Spiel...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
    3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

      •  /