• IT-Karriere:
  • Services:

Youtube-Kanal mit Komplettlösungen gelöscht (Update)

DarkSydePhils wichtigster Kanal von Youtube aufgelöst

Rund 7.000 Videos mit kommentierten Komplettlösungen hat ein Spieler namens DarkSydePhil auf Youtube veröffentlicht. Eines der letzten - mit Splinter Cell Conviction - ist ihm jetzt wohl zum Verhängnis geworden: Angeblich hat Ubisoft den gesamten Channel löschen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube-Kanal mit Komplettlösungen gelöscht (Update)

Angeblich auf Antrag von Ubisoft hat Youtube wegen Urheberrechtsverletzungen den Channel von DarkSydePhil gelöscht. Der amerikanische Computerspieler hatte im Laufe der Jahre rund 7.000 Videos hochgeladen, in denen er sich durch populäre Spiele kämpft und seine Vorgehensweise im Kommentar erläutert - dadurch hat er eine Fangemeinde gesammelt, die seinen Filmen regelmäßig Abrufzahlen im fünfstelligen Bereich und ihm Kultstatus beschert hat.

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Stuttgart
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Jetzt ist sein wichtigster Kanal weg - ohne Vorwarnung sind alle Dateien verschwunden, Passwörter funktionieren nicht mehr. DarkSydePhil äußert in einem neuen Video auf Gamecrashers.com die Vermutung, dass Ubisoft hinter der Angelegenheit steckt und Youtube aufgefordert hat, den Channel zu sperren.

Bereits früher hat DarkSydePhil in ähnlichen Angelegenheiten Ärger mit Rockstar Games wegen einem Video zu GTA 4: The Lost and Damned und mit einer Wrestling-Organisation wegen eines Computerspiels bekommen. Aufgeben will der Amerikaner nicht: Er macht sich bereits Gedanken über alternative Möglichkeiten, seine Videos an die Öffentlichkeit zu bringen.

Nachtrag vom 26. April 2010 um 17.30 Uhr:

Ein Sprecher von Ubisoft hat uns darauf hingewiesen, dass der Publisher nicht hinter der Sperrung des Youtube-Kanals von DarkSydePhil steckt - obwohl ein entsprechender Vermerk nach dem Aufruf des Angebots angezeigt wurde. Nun ist dort zu lesen, dass der Channel "aufgrund des Urheberrechtsanspruchs" eines gewissen "Steve Jones" nicht mehr verfügbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 32GB: 369,40€ / 128GB 466,90€
  2. ab 761,90€ auf Geizhals
  3. ab 1.503,65€ auf Geizhals
  4. 499,99€ (Release 10.11.)

laZeeee 21. Mai 2010

[...] usw. usw. Du vergisst eins: Lügen ist nicht verboten. Es gibt IMHO auch kein...

Robs 07. Mai 2010

Auch wieder eine Selbstverständlichkeit, denn ich möchte mal denjenigen sehen dessen...

e_Bert 26. Apr 2010

Bitteschön, sehr gerne, und dabei bin ich auch sofort auf dEiner SEite, nur ging es...

Trollfeeder 26. Apr 2010

Nee lieber Musik hören, denn machen das Sony, EMI und BMG. *kopfschüttel*

TheTank 26. Apr 2010

Illegal ist das wahrscheinlich nicht, denn es sollte unter 'Fair Use' fallen. Er zeigt ja...


Folgen Sie uns
       


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    •  /