Abo
  • Services:

Beweglicher Roboterarm packt mit Luftdruck

Bionischer Roboterarm ist einem Elefantenrüssel nachempfunden

Per Luftdruck wird der vom Esslinger Unternehmen Festo entwickelte Roboterarm gesteuert. Er ist ebenso beweglich und flexibel wie sein natürliches Vorbild. Mit dem Bionischen Handling-Assistenten haben die Schwaben einen künstlichen Elefantenrüssel geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Beweglicher Roboterarm packt mit Luftdruck

Auf den ersten Blick wirkt der Bionische Handling-Assistent, den das Esslinger Unternehmen Festo auf der Hannover Messe (Halle 15, Stand D07) vorstellt, etwas verstörend: Wie ein künstlicher Organismus dreht und wendet er sich mal in die eine, dann in die andere Richtung. Die Bewegungen sind fließend und wirken ganz natürlich.

Drei Segmente, neun Kammern

Inhalt:
  1. Beweglicher Roboterarm packt mit Luftdruck
  2. Bionischer Greifer schont Obst

Möglich sei das durch die Steuerung des Arms mit Luftdruck, erklärt Alexander Hildebrandt, einer der Entwickler des Systems, im Gespräch mit Golem.de. Der Arm besteht aus drei Segmenten, die wiederum aus je drei kreisförmig angeordneten Kammern bestehen. Die Kammern sind hohl und haben eine balgartige Form.

Wird Luft in die Kammer gepumpt, verlängert sich diese. Da jede der neun Kammern einzeln angesteuert wird, ist der Roboterarm hoch beweglich und kann sich in alle möglichen Richtungen drehen und winden, fast wie eine Schlange. Der dazu nötige Luftdruck beträgt etwa 1,5 bis 3 bar. Werden alle drei Kammern eines Segments gleichzeitig aufgeblasen, verlängert sich dieses. So kann der 75 cm lange Arm auf 1,1 m verlängert werden.

Positionsbestimmung durch Seilzüge

Außen laufen am Greifarm dünne Stahlschnüre entlang. Sie werden von einer Kabeltrommel abgewickelt, an der Sensoren sitzen. Da an jedem Segment des Arms ein solcher Seilzug befestigt ist, lassen sich über diesen Seilzugpotentiometer die Position und die Ausrichtung des Arms genau feststellen.

  • Der Bionische Handling-Assistent von Festo (Foto: wp)
  • Balgartige Luftkammern ermöglichen hohe Beweglichkeit. (Foto: wp)
  • Der Fingripper passt sich... (Foto: wp)
  • ... unter Druck... (Foto: wp)
  • ... dem gegriffenen Gegenstand an.  (Foto: wp)
  • So kann der Roboterarm Obst sortieren. (Foto: wp)
Der Bionische Handling-Assistent von Festo (Foto: wp)
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach / Metropolregion Nürnberg

Am Ende des Arms sitzt ein kurzes Handsegment. Auch dieses besteht aus drei Kammern, die jedoch mit einer Platte verbunden sind. Dadurch lässt sich die Hand, die aus drei Greifern besteht, in zwei Ebenen kippen. Die Greifer werden ebenfalls über eine Luftkammer gesteuert. Wird Luft hineingepumpt, schließen sich die Greifer um einen Gegenstand.

Bionischer Greifer schont Obst 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...
  2. Über 2.700 Filme und TV-Serien

Tripdio 25. Apr 2010

Nix überflüssig. Die Tripoden von Festo sind schon im praktischen Einsatz: http://www...

deraal 23. Apr 2010

HAHA musste auch daran denken aber da viel mir auch noch was anderes ein: DANGER WILL...

deraal 23. Apr 2010

eben! Außerdem wenn millionen von Menschen das iPad als einen revolutionärem Meilenstein...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /