Abo
  • Services:
Anzeige
ACDSee Photo Manager 12 mit Facebook-Integration

ACDSee Photo Manager 12 mit Facebook-Integration

ACDSee schlägt Brücke zwischen Fotos und Socialmedia

ACD Systems hat mit dem Photo Manager 12 eine neue Version seiner Fotobearbeitungs- und -verwaltungssoftware für Einsteiger vorgestellt. Die neuen Funktionen drehen sich um die Publikation der Bilder auf Websites wie Facebook, Flickr und der herstellereigenen Plattform ACDSeeOnline.com. Dort erhalten die Benutzer 2 GByte kostenlosen Speicherplatz für ihre Bilder.

Der ACDSee Photo Manager 12 organisiert die Bilder in Alben, ermöglicht ihre Bearbeitung, die Präsentation und das Publizieren auf Websites wie Facebook, Flickr und Smugmug. Auch eine Exportfunktion via FTP wurde integriert. Außerdem lassen sich Bilder direkt per E-Mail versenden und auf CDs und DVDs brennen.

Anzeige

Einzelne Bilder oder ganze Ordner lassen sich per Drag und Drop auch auf der herstellereigenen Plattform ACDSeeOnline.com publizieren und für andere Benutzer freischalten. 2 GByte Speicherplatz sind frei, darüber hinaus werden kostenpflichtige Erweiterungen angeboten.

  • ACDSee Photo Manager 12 - Verschlagwortung
  • ACDSee Photo Manager 12 - Einzelansicht (Foto: Andreas Donath)
  • ACDSee Photo Manager 12 - Bearbeitung (Belichtung) (Foto: Andreas Donath)
  • ACDSee Photo Manager 12 - Bearbeitung (Rauschreduktion) (Foto: Andreas Donath)
  • ACDSee Photo Manager 12 - Upload zu Flickr
  • ACDSee Photo Manager 12 - FTP-Uploader
  • ACDSee Photo Manager 12 - Bearbeitung (Scharfzeichnung) (Foto: Andreas Donath)
ACDSee Photo Manager 12 - Bearbeitung (Belichtung) (Foto: Andreas Donath)

Neben den Exportfunktion hat sich ACD Systems auch der Fotoverschlagwortung im ACDSee Photo Manager 12 angenommen. Die Bilder lassen sich per Mausklick mit vorher festgelegten Schlagworten versehen, die als Checkboxen abgebildet werden. Dazu kommen Fotobewertungen. Nach den Schlagworten und Bewertungspunkten kann der Nutzer später seine Sammlung ordnerübergreifend filtern und durchsuchen.

Der ACDSee Photo Manager 12 ist Windows-7-kompatibel und erfordert mindestens Windows XP. Das Programm kostet rund 50 Euro. Updates von vorhergehenden Versionen sind für rund 35 Euro erhältlich. Eine kostenlose Testversion wird ebenfalls angeboten.


eye home zur Startseite
VollDieAhnung 27. Apr 2010

ACDSee v3.0 war noch mit eines der flottesten Bildbetrachter/-verwalter OHNE viel...

af11 23. Apr 2010

Also Schlagworte, Bewertung und Upload zu Flickr und SmugMug kann auch die alte Version...

ichichich 23. Apr 2010

*nochmalich* Für Profi-Fotografen (eine Zielgruppe von ACDSee) wäre es doch bestimmt eine...

BlackEternity 23. Apr 2010

Es ist halt laut Wikipedia ein anderes Wort für "indexierung". Und ich persönlich finde...

Han Solo 23. Apr 2010

Die Screenshots der GUI sehen ja mal übel aus. Sieht aus wie eine schlechte Mischung aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  2. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  3. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  4. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  5. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  6. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  7. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  8. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  9. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  10. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  2. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  3. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50

  4. Re: Season-Pass

    Cyberlink | 11:49

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Dino13 | 11:47


  1. 11:45

  2. 11:40

  3. 11:33

  4. 11:04

  5. 10:51

  6. 10:36

  7. 10:21

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel