Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed 2: Kopierschutz endgültig ausgehebelt?

Assassin's Creed 2: Kopierschutz endgültig ausgehebelt?

Crackergruppe Skid Row hat angeblich den Onlinekopierschutz ausgeschaltet

Der Onlinekopierschutz von Assassin's Creed 2 ist nach Angaben einer Crackergruppe endgültig geknackt: Nun soll das Actionspiel auch ohne permanente Verbindung zu Ubisofts DRM-Servern laufen.

"Dank an Ubisoft, das war eine ziemliche Herausforderung für uns", schreibt die Crackergruppe Skid Row im Zusammenhang mit dem von ihr programmierten angeblichen Crack von Assassin's Creed 2 und fügt hinzu: "Es war wahrscheinlich schrecklich für alle legitimen Nutzer. Wir erleichtern ihnen einfach nur ihr Leben". Damit nimmt die Gruppe Bezug auf die massiven Probleme, mit denen Käufer vom Start an kämpfen mussten, wenn sie den Titel mit einer permanenten Verbindung zu den DRM-Servern von Ubisoft spielen wollten.

Anzeige

Seit kurzem taucht der Crack in einschlägigen Onlineverzeichnissen auf - und anders als eine frühere Version, die kurz nach der Veröffentlichung von Assassin's Creed 2 erschien, scheint er diesmal zu funktionieren. Um den Kopierschutz zu entfernen, müssen Spieler lediglich die Startdatei austauschen.

Ubisofts Kopierschutz setzt ein Benutzerkonto bei Ubi.com sowie eine ständige Verbindung zu den Servern des Publishers voraus. Das System wurde von Spielern von Anfang an kritisiert: zum einen, weil nicht jeder Spieler ständig online sein kann - etwa auf Reisen mit einem Notebook ist das schwierig. Zum anderen gab es regelmäßig teils ausgedehnte Ausfälle bei den Servern, so dass Spieler ihre gekaufte Software nicht verwenden konnten. Neben Assassin's Creed 2 kommt das Digital Rights Management noch bei Silent Hunter 5 und bei Die Siedler 7 zum Einsatz.


eye home zur Startseite
sylla1000 01. Mai 2010

Danke SKIDROW aus Prinzip werde ich jedes Game von Ubisoft mit dieser Frechheit von...

Macerer 27. Apr 2010

Die Gruppe Razor 1911 hat offenbar erstmals effektiv den DRM-Schutz von Ubisoft...

Somberland 27. Apr 2010

You are true about how the orbit works BUT you did not even log a single value...

Herb 26. Apr 2010

so weit, so korrekt... Da gibt's nix weiterzuentwickeln, das Funktionsprinzip ist alt...

Herb 26. Apr 2010

Kinder - auch 33-jährige - kriegen sowas nicht hin. Die können nur raubkopieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  3. GK Software AG, Schöneck
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 379€

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    azeu | 08:11

  2. Re: Einfach aufhören

    p4m | 08:08

  3. Telekom lügt sogar im Kleinen

    Juge | 08:06

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    Jhomas5 | 08:01

  5. Völlig falsche Test-Methodik bei autonom...

    ingocnito | 08:00


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel