Abo
  • Services:
Anzeige
Shuttleworth und Corbet in Berlin beim Linuxtag 2010

Shuttleworth und Corbet in Berlin beim Linuxtag 2010

Vorträge von Vertretern von Microsoft, Canonical und Google

Fünf hochkarätige Vortragende sollen Besucher auf den diesjährigen Linuxtag in Berlin locken. Mit 223 Vorträgen und 25 Themenschwerpunkten wollen die Veranstalter umfassend über neue Entwicklungen aus der Open-Source-Gemeinde informieren.

Sowohl das Programm als auch die Sprecherliste für den diesjährigen Linuxtag stehen laut Veranstalter fest. Der Linuxtag findet vom 9. bis 12. Juni 2010 auf dem Messegelände in Berlin statt. Erwartet wird unter anderem Mark Shuttleworth von Canonical, der über Ubuntu in der Cloud sprechen wird.

Anzeige

Chris DiBona und die Community

Bill Hilf, unter anderem Leiter für Open-Source-Projekte bei Microsoft und verantwortlich für die Codeplex-Foundation, will von der Zusammenarbeit zwischen Closed- und Open-Source-Projekten berichten. Chris DiBona, Open Source Programs Manager bei Google, wird sich mit den Beziehungen zwischen Unternehmen und Community auseinandersetzen.

Larry Augustin, Chef des Open-Source-Unternehmens SugarCRM, will über die Beteiligung von Open Source an der Entwicklung neuer Cloud-Techniken informieren und einen Blick in die Zukunft von OSS und offenen Standards werfen. Dirk Riehle, Professor an der Universität Erlangen, wird das Thema Linux und Open Source aus wirtschaftlicher Perspektive beleuchten und erläutern, welche Chancen Open Source Studierenden für den Berufseinstieg bietet.

Jonathan Corbet, Kernel-Entwickler und Herausgeber des Onlinemagazins Linux Weekly News (LWN), will die aktuellen Entwicklungen am Linux-Kernel erläutern. Außerdem wird er das Entwicklungsmodell der Entwicklergemeinde vorstellen.

Das vollständige Programm für das Open-Source-Treffen haben die Veranstalter auf der Homepage des Linuxtags veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Joachim2010 23. Apr 2010

Mag schon sein das es parasitär aussieht. Ob es ohne debian kein ubuntu gäbe, das wage...

Rainer Tsuphal 22. Apr 2010

Nur einer der zwei Sätze ist von mir, und dem fehlt gar nichts. Der erste stammt aus dem...

Kaugummi 22. Apr 2010

Egal. Hauptsache wir können weiterhin alle unvernünftig sein. Dass ist das Wichtigste in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. flexis AG, Stuttgart
  4. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    motzerator | 06:24

  2. Re: sehr clever ... MS

    quasides | 05:41

  3. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    mxrd | 05:22

  4. Re: Wie soll man das verstehen?

    GenXRoad | 04:23

  5. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel