Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

Muster jetzt, Serienfertigung im dritten Quartal 2010

Als erster Hersteller hat Elpida DDR3-Chips mit 4 Gigabit pro Die entwickelt. Damit sollen sich ECC-DIMMs für Server mit bis zu 32 GByte Kapazität herstellen lassen. Daneben plant Elpida auch Module für Notebooks sowie sparsamere Speicherriegel, die nur noch bei 1,35 Volt arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Elpida baut 40-nm-Speicher für DDR3-DIMMs mit 32 GByte

"Eco-DRAM" nennt Elpida seine Speicherchips mit einer Strukturbreite von 40 Nanometern, entsprechend beginnen die Modellnummern der jetzt angekündigten Bausteine mit "ED". Gegenüber zwei Dies mit 2 GBit Kapazität soll einer der neuen Chips mit 4 GBit 30 Prozent weniger elektrische Leistung aufnehmen. Ob sich der Vergleich auf die bisherigen 1,5 Volt für DDR3 oder die neuen sparsameren Module mit nur noch 1,35 Volt bezieht, gibt Elpida aber nicht an.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für UNIX / Oracle
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Softwareentwickler - CAD/PLM (m/w/d)
    Hays AG, Esslingen
Detailsuche

Zwar bauen auch Samsung und Hynix schon DDR3-Bausteine mit 40-Nanometer-Technik, bisher gibt es diese aber nur mit bis zu 2 GBit Kapazität. Entsprechend rar und teuer sind auch Speichermodule mit 4 oder 8 GByte, was vor allem Serverherstellern Probleme bereitet. Elpida will nun gleich 32-GByte-DIMMs aus 72 der neuen Chips zusammensetzen (Double Density Packages, DPP, registered). Ungepufferte ECC-Module mit Fehlererkennung soll es mit bis zu 8 GByte aus 14 der 40-Nanometer-Dies geben.

Standardmodule ohne ECC für Desktops-PCs erwähnt Elpida bisher nicht, aber SO-DIMMs für Notebooks mit bis zu 8 GByte Kapazität. Je nach Ausführung sollen die Bausteine effektive Takte von bis zu 1.600 MHz erreichen, für Übertaktermodule sind sie also offenbar nicht vorgesehen - die erreichen längst Frequenzen über effektiv 2.200 MHz.

Elpida zufolge werden erste Muster der 4-GBit-Chips bereits ausgeliefert, die Serienfertigung will das Unternehmen im dritten Quartal 2010 aufnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /