Abo
  • Services:
Anzeige
Google Buzz in Google Maps

Google Buzz in Google Maps

Ortskommentare lassen sich weiterhin nur mit Buzz für Handys veröffentlichen

Nun kann Googles soziales Netzwerk Buzz auch in das "große" Google Maps eingeblendet werden. Bisher war der Buzz-Layer nur auf mobilen Geräten zu finden.

Mit der Webanwendung Google Buzz für Handys (Google Buzz for mobile) können Nutzer anderen ihren Aufenthaltsort mit Kommentaren und Fotos mitteilen. Auf den mobilen Endgeräten werden diese Orten zugeordneten Buzz-Inhalte in Google Maps bereits angezeigt. So können die eigenen Kontakte - oder der Rest der Welt - sehen, wo man sich gerade über die Parkplatzsituation aufregt oder über ein leckeres Menü im Restaurant freut.

Anzeige
  • Google Buzz in Google Maps
  • Google Buzz in Google Maps
Google Buzz in Google Maps

Nun kann der Buzz-Layer auch im Webbrowser mit dem Notebook oder Desktoprechner angesehen werden. Dazu muss der Buzz-Layer in Google Maps nur über das rechts oben über der Karte zu findende Menü aktiviert werden, was bereits in allen Sprachversionen der Google-Karten möglich ist. Falls es im gewählten Kartenausschnitt schon Hinweise gibt, werden sie mit einem aufklappbaren Sprechblasen-Icon angezeigt.

Eigene Kommentare lassen sich allerdings weiterhin nur mit Google Buzz für Handys tippen. Die unter buzz.google.com zu erreichende Webanwendung läuft auf Smartphones mit Android 2.0+, Blackberry, iPhone, Nokia S60 und Windows Mobile. Auf Blackberrys wird sich der Buzz-Layer für Google Maps erst bei einem späteren Entwicklungsschritt ansehen lassen.


eye home zur Startseite
Ryo 23. Apr 2010

Da hat Heise mal wieder schlecht recherchiert! PS: via W-LAN kann sogar der recht genaue...

sdfdsgbdfbgdfsf... 22. Apr 2010

Nett Spielerrei. Ich wollte schon immer wissen, was mir Unbekannte für sinnlose...

ch4rlii 22. Apr 2010

Super! Noch eine Quelle für Einbrecher: http://pleaserobme.com/

lape 22. Apr 2010

den peilsender brauchen wir dank google nicht mehr ... was ein glück währ sicher beim...

Lukas K. 22. Apr 2010

Jep - bei mir ebenfalls. hab die news grade in der bahn gelesen und wollte es mri jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten
  3. 499€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  2. Re: ++

    lear | 21:19

  3. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 21:16

  4. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    robinx999 | 21:15

  5. Re: experte wofür?

    elknipso | 20:59


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel