Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft gibt Touch Pack für Windows 7 frei

Multitouch-Software-Erweiterung bisher nur über OEMs verfügbar gewesen

Touch Pack ist eine der wenigen Anwendungen von Microsoft, die für die Multitouch-Bedienung von Windows 7 angepasst worden sind. Bisher war das Paket über OEMs zu beziehen, jetzt steht es zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft gibt Touch Pack für Windows 7 frei

Microsoft gibt das Touch Pack für Windows 7 als Download frei. Wer einen Multitouch-Bildschirm, einen Multitouch-All-in-One-PC oder einen Tablet-PC mit Multitouch besitzt, kann vier Spiele und zwei Anwendungen installieren, die bislang nur über OEMs verteilt wurden - und damit nur auf einzelnen Geräten zur Verfügung standen. Der Anwender profitiert davon beispielsweise beim Betriebssystemwechsel. Wenn er das WePad kauft, das im Sommer mit Linux ausgeliefert werden soll und auf dem sich Windows installieren lässt, kann er auch das Touch Pack installieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen

Microsoft wollte mit begrenzter Verfügbarkeit zunächst sicherstellen, dass das Touch Pack nur auf Geräten installiert wurde, die auch eine gewisse Qualität hatten. So sollte verhindert werden, dass Anwender von den Multitouch-Fähigkeiten ihres Geräts oder von Windows 7 enttäuscht waren.

  • Microsoft Blackboard
  • Microsoft Garden Pond
  • Microsoft Rebound
  • Surface Collage
  • Surface Globe
  • Surface Lagoon
Surface Collage

Mit dem freien Download kann nun jeder, der eine Windows-7-Lizenz besitzt, die Programme ausprobieren. Ein Multitouch-Display ist allerdings zwingend notwendig. Auf einem älteren Tablet-PC ohne Touchscreen, aber mit Stiftsteuerung, ließ sich das Touch Pack nicht installieren. Der Installer verlangt ein Multitouch-Display mit mindestens zwei simultan nutzbaren Touchpunkten.

Den freien Download des Touch Packs hatte Microsoft bereits im Dezember 2009 in Aussicht gestellt. Nun steht das 240 MByte große Paket im Microsoft Download Center bereit. Für den Download ist eine Validierung der Windows-Lizenz erforderlich.

Für Microsoft dürfte die offene Verteilung des Pakets Vorteile bringen. Denn mittlerweile werden recht viele Tablets von vielen Herstellern vorbereitet. Mit dem Download muss das Windows-Team nun nicht mehr jedes einzelne Gerät daraufhin prüfen, ob es für das Touch Pack geeignet ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)

blow_ 26. Apr 2010

auf codeplex gibt es ein multitouch vista project. Damit habe ich meine multitouch...

tilmank 24. Apr 2010

man klebt einfach den schicken Aufkleber über das Licht, der einem Prozessor, Mainboard...

Anonymer Nutzer 23. Apr 2010

gäbe es sie nicht schon. Ich erkenne keinen Vorteil der Touch/Multitouch - Bedienung...

Bouncy 23. Apr 2010

evtl. mit 3rd party tools wie ultramon, dem du sagen kannst, dass eine bestimmte...

gefrusteter... 22. Apr 2010

Kann man Windows 7 irgendwie dazu zwingen, die Touchfunktionen (Click+Hold, etc) zu...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /