Abo
  • Services:

Microsoft gibt Touch Pack für Windows 7 frei

Multitouch-Software-Erweiterung bisher nur über OEMs verfügbar gewesen

Touch Pack ist eine der wenigen Anwendungen von Microsoft, die für die Multitouch-Bedienung von Windows 7 angepasst worden sind. Bisher war das Paket über OEMs zu beziehen, jetzt steht es zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft gibt Touch Pack für Windows 7 frei

Microsoft gibt das Touch Pack für Windows 7 als Download frei. Wer einen Multitouch-Bildschirm, einen Multitouch-All-in-One-PC oder einen Tablet-PC mit Multitouch besitzt, kann vier Spiele und zwei Anwendungen installieren, die bislang nur über OEMs verteilt wurden - und damit nur auf einzelnen Geräten zur Verfügung standen. Der Anwender profitiert davon beispielsweise beim Betriebssystemwechsel. Wenn er das WePad kauft, das im Sommer mit Linux ausgeliefert werden soll und auf dem sich Windows installieren lässt, kann er auch das Touch Pack installieren.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim
  2. Verband der Mercedes-Benz Vertreter e.V., Berlin

Microsoft wollte mit begrenzter Verfügbarkeit zunächst sicherstellen, dass das Touch Pack nur auf Geräten installiert wurde, die auch eine gewisse Qualität hatten. So sollte verhindert werden, dass Anwender von den Multitouch-Fähigkeiten ihres Geräts oder von Windows 7 enttäuscht waren.

  • Microsoft Blackboard
  • Microsoft Garden Pond
  • Microsoft Rebound
  • Surface Collage
  • Surface Globe
  • Surface Lagoon
Surface Collage

Mit dem freien Download kann nun jeder, der eine Windows-7-Lizenz besitzt, die Programme ausprobieren. Ein Multitouch-Display ist allerdings zwingend notwendig. Auf einem älteren Tablet-PC ohne Touchscreen, aber mit Stiftsteuerung, ließ sich das Touch Pack nicht installieren. Der Installer verlangt ein Multitouch-Display mit mindestens zwei simultan nutzbaren Touchpunkten.

Den freien Download des Touch Packs hatte Microsoft bereits im Dezember 2009 in Aussicht gestellt. Nun steht das 240 MByte große Paket im Microsoft Download Center bereit. Für den Download ist eine Validierung der Windows-Lizenz erforderlich.

Für Microsoft dürfte die offene Verteilung des Pakets Vorteile bringen. Denn mittlerweile werden recht viele Tablets von vielen Herstellern vorbereitet. Mit dem Download muss das Windows-Team nun nicht mehr jedes einzelne Gerät daraufhin prüfen, ob es für das Touch Pack geeignet ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  2. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  3. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  4. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!

blow_ 26. Apr 2010

auf codeplex gibt es ein multitouch vista project. Damit habe ich meine multitouch...

tilmank 24. Apr 2010

man klebt einfach den schicken Aufkleber über das Licht, der einem Prozessor, Mainboard...

Anonymer Nutzer 23. Apr 2010

gäbe es sie nicht schon. Ich erkenne keinen Vorteil der Touch/Multitouch - Bedienung...

Bouncy 23. Apr 2010

evtl. mit 3rd party tools wie ultramon, dem du sagen kannst, dass eine bestimmte...

gefrusteter... 22. Apr 2010

Kann man Windows 7 irgendwie dazu zwingen, die Touchfunktionen (Click+Hold, etc) zu...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /