Abo
  • Services:

Playstation 3: Firmware 3.30 mit neuen Trophy-Funktionen

Update bereitet Konsole auf räumliches 3D vor

Wer in Spielen auf der Playstation 3 Erfolg hat, kann seine virtuellen Orden künftig besser verwalten: Mit Firmware 3.30 überarbeitet Sony die Sortierfunktion der Konsole erheblich. Außerdem schafft das Update die Voraussetzungen für die geplanten 3D-Möglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3: Firmware 3.30 mit neuen Trophy-Funktionen

Mit Firmware 3.30, die für den Betrieb der Playstation 3 im Playstation Network verpflichtend ist, überarbeitet Sony Computer Entertainment (SCE) grundlegend die Verwaltung der Trophys. Sie lassen sich nach Installation des Updates vielfältig sortieren - und zwar sowohl in der Trophäensammlung selbst, als auch wenn der Spieler seine Trophys online mit denen von Freunden vergleicht.

Außerdem bereitet Firmware 3.30 die Playstation 3 laut SCE für künftige Updates vor. Insbesondere nennt das Unternehmen stereoskopisches 3D-Gaming, das zum Start von Sonys 3D-Bravia-Fernsehern im Juni 2010 kommen soll. Käufer eines solchen TV-Geräts sollen Codes bekommen, mit denen sie sich im Playstation Network Stereoskopieversionen von Spielen wie Wipeout HD und Super Stardust HD laden können. Später soll die Playstation 3 per Update auch die Fähigkeit erhalten, 3D-Blu-rays abzuspielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. 9,99€

SenfGeber 24. Apr 2010

Spiele zu teuer? Klar, wenn man Sie bei Saturn und Co. kauft. Ich hol mir fast...

Amanda B. 24. Apr 2010

Also meine PS3 hat garkein WLAN?

Amanda B. 24. Apr 2010

Doch genau das musst du. Andernfalls kannst du nämlich nicht mehr online gehen.

scheissdiewandan 23. Apr 2010

ich lach mich wech, räumliches 3D wo hast du denn diesen Ausdruck kreiert lol...Du...

Joerg 23. Apr 2010

Wie archivierst Du denn deine HD Sat Aufnahmen ? ^^LOL


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /