• IT-Karriere:
  • Services:

Microsofts SQL Server 2008 R2 ist fertig

Neue Version der Datenmanagement-Plattform ab Mai 2010 erhältlich

Microsoft hat die Entwicklung seines Datenbank-Management-Systems SQL Server 2008 R2 abgeschlossen. Ab Mai 2010 soll die Software erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das System wartet mit aktueller Technik zur Datenintegration und -transformation, Data Warehousing und multidimensionaler Analyse auf. Die SQL Server Master Data Services sollen für Datenkonsistenz in heterogenen Systemen sorgen und bieten integrierte Stammdatenverwaltung. SQL Server Streaminsight ermöglicht hochskalierbare, komplexe Event-Stream-Bearbeitung.

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Der SQL Server 2008 R2 lässt sich mit Microsofts Cloud-Computing-Dienst SQL Azure verknüpfen und bestehende Systeme durch die Cloud-Server erweitern. Excels Powerpivot-Funktion soll die Kombination persönlicher und öffentlicher Informationen für Analysen erlauben.

Auf Hardwareseite unterstützt der SQL Server 2008 R2 bis zu 256 logische Prozessoren und die kommende Version SQL Server 2008 R2 Parallel Data Warehouse soll die Skalierung auf mehreren hundert TByte Daten ermöglichen.

Administratoren können mit dem neuen SQL Server multiple Datenbankanwendungen, -instanzen oder -server zentral überwachen und verwalten. Zudem wartet die Software mit einer verbesserten Unterstützung von Hyper-V mit Live Migration in Windows Server 2008 R2 auf.

Ab Mai 2010 soll der SQL Server 2008 R2 über Microsofts Vertriebs- und Partnerkanäle erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release 10.11.)
  2. 299,99€/499,99€ (Release 10.11.)
  3. 2.195€ Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 27,99€, Conan Exiles für 11,49€, Sekiro...

wieso R2 22. Apr 2010

kT

Techdemon 22. Apr 2010

Nein, es sind "nur" Millionen, aber dafür reine Finanzdaten, die in Echtzeit (über Views...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

      •  /