Abo
  • Services:

Visa will Cybersource für 2 Milliarden US-Dollar kaufen

Vorstände der Konzerne bereits einig

Visa stärkt den Bereich Betrugssicherheit und Onlinezahlungsabwicklung und schluckt das Unternehmen Cybersource. Die Kreditkartenorganisation erwartet eine weiter steigende Nachfrage für diese Dienste.

Artikel veröffentlicht am ,
Visa will Cybersource für 2 Milliarden US-Dollar kaufen

Visa will Cybersource, einen Experten für Betrugssicherheit und Onlinezahlungsabwicklung, für 2 Milliarden US-Dollar kaufen. Die Kreditkartenorganisation und Cybersource arbeiten schon seit mehr als zehn Jahren zusammen. Die Vorstände beider Konzerne haben ihr Einverständnis für die Übernahme erklärt, jetzt müssen noch die Aktionäre zustimmen. Mit einem Abschluss der Übernahme wird bis September 2010 gerechnet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

"Der Onlinehandel wächst weiterhin rasch. Diese Akquisition wird es Visa ermöglichen, neue und bessere Dienste für robuste, sichere Onlinezahlung bereitzustellen", sagte Visa-Chef Joseph W. Saunders. Cybersource-Chef Michael Walsh soll den Geschäftsbetrieb von Cybersource weiterhin führen. Aufsichtsratschef und Gründer William McKiernan macht sich als Berater bei der Fusion nützlich.

Cybersource bietet mit nur 155 Beschäftigten On-Demand Payment- und Fraud-Detection-Lösungen, Datenservices zu Real-Time-Kalkulation der Mehrwertsteuer, Adressüberprüfungssysteme bei Onlinebestellungen und Card-Verification-Number-Kontrolle. Cybersource hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Mountain View.

Laut Visa bedient Cybersource fast weltweit 300.000 Händler. Zu den Kunden gehören die Fluggesellschaft British Airways, der Onlineshop Nike.com, der Internetkonzern Google, der Elektronikhersteller Panasonic, die US-amerikanische Baumarktkette Home Depot, der U-Bahn-Netzbetreiber London Underground und die Oracle-Sparte Peoplesoft. In den USA wickelt Cybersource circa 25 Prozent aller Onlinetransaktionen ab.



Anzeige
Hardware-Angebote

Irgendwerunwich... 21. Apr 2010

Also mal, ich muss zugeben kurz, auf der Site von CyberSource gelesen und da sehe ich...

Visa-vis 21. Apr 2010

Da kommt man sich ja vor in den Achtzigern. Naja, wenn Golem nun auf dem Retro-Trip ist...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /