Abo
  • Services:

Project Natal besitzt offenbar einen Neigungsmotor

Italienische Seite veröffentlicht Bilder mit Details zu Bewegungssteuerung

Die Bewegungssteuerung Project Natal kann sich anscheinend selbst bewegen: Bildern zufolge verfügt das Gerät über einen eingebauten Neigungsmotor. Bislang gibt es nur Spekulationen darüber, wozu er dienen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Natal besitzt offenbar einen Neigungsmotor

Ob echt oder gefälscht ist noch unklar. Doch die Fotos, auf denen die italienische Webseite Multiplayer.it offenbar Details einer mehr oder weniger frühen Version von Project Natal zeigt, wirken durchaus überzeugend. Mittlerweile hat die Webseite ihre Bilder auf Wunsch von Microsoft wieder entfernt - in Suchmaschinen-Caches sind sie aber noch zu finden.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. ETAS, Stuttgart

An neuen Informationen ergibt sich daraus vor allem, dass Natal eine eigene Stromversorgung benötigt und nicht über die Xbox 360 mit Energie versorgt wird. Außerdem verfügt das Gerät über einen Neigungsmotor. Vermutlich dient er dazu, dass Natal sich direkt auf den oder die Spieler ausrichten kann.

Außerdem soll die Testversion eine Entwicklersoftware enthalten, mit der sich die Sprachsteuerung ausprobieren lassen soll. Wer beispielsweise "Gehe zu Facebook" sagt, soll direkt in der entsprechenden Anwendung seiner Xbox 360 landen.

Tatsächlich berichten derzeit einige Entwickler, dass sie zumindest testweise mit Natal arbeiten. Beispielsweise hat Crytek-Chef Cevat Yerli bestätigt, dass sich sein Team mit der Bewegungssteuerung - und mit dem Konkurrenzprodukt Move für die Playstation 3 - beschäftigt. Microsoft will sich zu den Meldungen nicht äußern. Das Unternehmen hat angekündigt, weitere Informationen zu Natal auf der Spielemesse E3 Mitte Juni 2010 bekanntzugeben. Mit der Veröffentlichung von Natal ist Ende 2010 zu rechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Hotohori 22. Apr 2010

Es war zumindest mal angekündigt, dass Natal auch unter Windows am PC nutzbar sein soll...

Chris12 22. Apr 2010

puhhh...gut..und ich dachte schon.................

Metzelkater 22. Apr 2010

Mal ein paar Ideen, was Microsoft sinnvolles mit der XBOX360 tun könnte: 1. Eine 3D...

DER GORF 22. Apr 2010

Dann könntest du wonaders Tischtennis spielen.

reti 22. Apr 2010

Fehler, überall.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /