Project Natal besitzt offenbar einen Neigungsmotor

Italienische Seite veröffentlicht Bilder mit Details zu Bewegungssteuerung

Die Bewegungssteuerung Project Natal kann sich anscheinend selbst bewegen: Bildern zufolge verfügt das Gerät über einen eingebauten Neigungsmotor. Bislang gibt es nur Spekulationen darüber, wozu er dienen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Natal besitzt offenbar einen Neigungsmotor

Ob echt oder gefälscht ist noch unklar. Doch die Fotos, auf denen die italienische Webseite Multiplayer.it offenbar Details einer mehr oder weniger frühen Version von Project Natal zeigt, wirken durchaus überzeugend. Mittlerweile hat die Webseite ihre Bilder auf Wunsch von Microsoft wieder entfernt - in Suchmaschinen-Caches sind sie aber noch zu finden.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Buchungsmanagement (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Leitung Sachgebiet Campusnetz (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz
Detailsuche

An neuen Informationen ergibt sich daraus vor allem, dass Natal eine eigene Stromversorgung benötigt und nicht über die Xbox 360 mit Energie versorgt wird. Außerdem verfügt das Gerät über einen Neigungsmotor. Vermutlich dient er dazu, dass Natal sich direkt auf den oder die Spieler ausrichten kann.

Außerdem soll die Testversion eine Entwicklersoftware enthalten, mit der sich die Sprachsteuerung ausprobieren lassen soll. Wer beispielsweise "Gehe zu Facebook" sagt, soll direkt in der entsprechenden Anwendung seiner Xbox 360 landen.

Tatsächlich berichten derzeit einige Entwickler, dass sie zumindest testweise mit Natal arbeiten. Beispielsweise hat Crytek-Chef Cevat Yerli bestätigt, dass sich sein Team mit der Bewegungssteuerung - und mit dem Konkurrenzprodukt Move für die Playstation 3 - beschäftigt. Microsoft will sich zu den Meldungen nicht äußern. Das Unternehmen hat angekündigt, weitere Informationen zu Natal auf der Spielemesse E3 Mitte Juni 2010 bekanntzugeben. Mit der Veröffentlichung von Natal ist Ende 2010 zu rechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Hotohori 22. Apr 2010

Es war zumindest mal angekündigt, dass Natal auch unter Windows am PC nutzbar sein soll...

Chris12 22. Apr 2010

puhhh...gut..und ich dachte schon.................

Metzelkater 22. Apr 2010

Mal ein paar Ideen, was Microsoft sinnvolles mit der XBOX360 tun könnte: 1. Eine 3D...

DER GORF 22. Apr 2010

Dann könntest du wonaders Tischtennis spielen.

reti 22. Apr 2010

Fehler, überall.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /